Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Im TV: Über den schrägsten Vogel Europas

JPEG - 46.6 kB
Schräge Vögel: dem Waldrapp das Fliegen beizubringen, ist ein wissenschaftliches Abenteuer. Bild: ZDF/Markus Unsöld

29. März 2011

Der Waldrapp kehrt zurück. Selbst für einen Zugvogel keine leichte Aufgabe, denn seit Jahrhunderten lebten Waldrappe nur in Gefangenschaft. Die ersten Heimkehrer mussten die Flugrouten völlig neu erlernen.

JPEG - 45 kB
Der Waldrapp ist der europäische Verwandte des Heiligen Ibis, der am Nil seit Jahrtausenden verehrt wird. Bild: ZDF/Markus Unsöld

Der Waldrapp war einst ein in Europa häufiger Vogel, der in Frankreich, in der Schweiz, in Deutschland, Österreich, Spanien und im Westen des Balkans beheimatet war. Aber seit 350 Jahren gilt er als ausgestorben, weil er wegen seines delikaten Geschmacks gejagt wurde. Nur in Zoos haben einige Exemplare überlebt. Seit acht Jahren versuchen Biologen nun, Waldrappe wieder auszuwildern.

JPEG - 33.8 kB
Die Jungvögel wurden darauf trainiert, dem Fluggerät der Forscher zu folgen. Bild: ZDF/Markus Unsöld

In der ZDF-Sendung »Mutprobe Alpen — Ein Vogel lernt das Fliegen« aus der Reihe »Abenteuer Wissen« wird dieses aufwändige Projekt vorgestellt. Die Zugvögel mussten die Route in den Süden von ihren menschlichen "Ersatzeltern" erst lernen. Das ZDF-Magazin begleitet den Verhaltensbiologen Markus Unsöld, der den Waldrappkindern mit einem Ultraleichtflugzeug den Weg über die Alpen weist.

Vogelforscher und Tierärzte sind auch dabei und sammeln vor und unmittelbar nach den Flug-Etappen Blut- und Kotproben der Vögel. Sie können erstmalig zeigen, dass Zugvögel einen ähnlichen Stoffwechsel wie Leistungssportler (!) haben, sich jedoch eines biochemischen Tricks bedienen, um die Übersäuerung ihrer Muskulatur zu verhindern.

Im italienischen Schutzgebiet Laguna di Orbetello werden die Tiere schließlich frei gelassen und von den Wissenschaftlern mit Sendern ausgestattet, um die künftigen Reiseroute der Schützlinge verfolgen zu können. So kann man feststellen, ob die Waldrappe irgendwann den Rückflug nach Deutschland antreten, um dort zu brüten.

Sendezeiten

Die Sendung wird am Mittwoch, 30. März 2011, im ZDF gezeigt. Leider erst um 22:15 Uhr. Sie wird aber noch mehrfach im ZDFinfokanal wiederholt, beispielsweise am 31.03.2011 um 15:15 Uhr oder am 01.04.2011 um 17:30 Uhr. Oder man nimmt es mit einem Rekorder auf.


Eure Meinung dazu:

von Vanni:) 5. Mai 2011

das ist spanend

von gina 1. April 2011

Dieser Bericht ist sehr toll