Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Deutsche Umweltministerin hat geheiratet

1. November 2017

Die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks hat Ja gesagt. Sie hat ihre Partnerin geheiratet.

In Deutschland gibt es seit 1. Oktober die Ehe für alle. Nun können nicht nur Frauen und Männer einander heiraten, sondern auch Frauen-Pärchen und Männer-Pärchen können Hochzeit feiern. Wenn zwei Frauen oder zwei Männer zusammen sind, dann sind sie homosexuell. Viele sagen auch lesbisch oder schwul dazu.

In Deutschland konnten homosexuelle Paare zuvor nicht heiraten. Für sie gab es die eingetragene Lebenspartnerschaft. Die Männer und Frauen konnten damit zeigen, dass sie immer füreinander da sein wollten. Allerdings hatten sie damit nicht dieselben Rechte wie Ehepaare. Es gab Unterschiede. Die Paare konnten zusammen zum Beispiel keine Kinder adoptieren. Das ist nun anders.

Die deutsche Umweltministerin Barbara Hendricks hat am Montag daraufhin ihre Partnerin geheiratet. Die beiden haben in Kleve in Nordrhein-Westfalen Hochzeit gefeiert, berichtet die Zeitung "Rheinische Post". Barbara Hendricks kennt ihre Frau schon seit 20 Jahren. Sie ist neun Jahre jünger als sie und stammt aus Frankreich. Sie unterrichtet an einer Schule in Berlin.

Barbara Hendricks ist seit Dezember 2013 die Umweltministerin von Deutschland. Sie muss sich darum kümmern, dass in unserem Land die Umwelt geschützt wird. Tieren und Pflanzen soll es gut gehen. Wälder, Meere und Flüsse sollen in gutem Zustand sein. Wir Menschen sollen nicht zu viel Schmutz in die Luft pusten und Energie sparen.

(AfK)