Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wilde Tiere brechen aus Zoo aus

JPEG - 39.7 kB
Ein Tiger im Zoo von Tiflis. (Bild: Sarah Murray, Wikimedia, CC BY-SA 2.0)

14. Juni 2015

Au Backe! Mitten durch die georgische Hauptstadt Tiflis sind am Wochenende wilde Tiere gelaufen. Sie waren nach einem Unwetter aus einem Zoo ausgebrochen.

Die Menschen in Tiflis haben unruhige Tage hinter sich. Zunächst gab es ein schweres Unwetter. Dann waren in der Stadt wilde Tiere unterwegs. Der Grund: Weil so viel Regen runter gekommen war, gab es Überschwemmungen. Die Zootiere konnten ausbüxen. Danach liefen Nilpferde, Tiger und Wölfe durch die Straßen.

Weil die Tiere Menschen gefährlich werden können, machten sich Jäger auf. Sie erlegten einige Tiere. Andere wurden betäubt und wieder eingefangen. Die Menschen wurden gebeten, in ihren Wohnungen zu bleiben. Bei dem Unwetter sind auch Menschen gestorben. Sie wurden von dem vielen Wasser mitgerissen.

Tiflis ist die Hauptstadt von Georgien. Das Land liegt im Westen Asiens und grenzt unter anderem an Russland. Es ist etwa so groß wie das Bundesland Bayern. Rund vier Millionen Menschen leben dort.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von hausilusi 15. Juni 2015

super atickel