Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Heißluftballons in Lübeck notgelandet

JPEG - 36.3 kB
Ein Ballon nach der Landung: (Bild: Cherubino, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

11. Juni 2017

Mitten in Lübeck sind zwei Heißluftballons gelandet. Sie hatten zu viel Höhe verloren.

Lübeck liegt im Bundesland Schleswig-Holstein. Am Samstag haben dort mehrere Menschen bei der Polizei angerufen. Sie sorgten sich, weil zwei Heißluftballons sehr tief über den Häusern schwebten.

Polizisten haben dann dafür gesorgt, dass die Piloten sicher auf die Erde zurück kamen. Sie sperrten den Parkplatz vor einem Supermarkt ab. Dort konnte der eine Ballon landen. Der andere ist auf einer Baustelle zu Boden gekommen. Zum Glück hat sich niemand verletzt.

Heißluftballons fliegen, weil sie mit heißer Luft gefüllt sind. Die treibt die großen Ballons in die Höhe. Die Piloten sitzen in Körben, die an den Ballons festgemacht sind. Darin ist auch Platz für weitere Passagiere.

(AfK)