Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Deutsche haben noch Milliarden D-Mark

JPEG - 37.7 kB
Eigentlich kann man schon seit 15 Jahren nicht mehr mit der D-Mark bezahlen. Dennoch haben viele Deutsche noch solche Scheine und Münzen. (Bild: cosmix, Pixabay)

18. Dezember 2016

Bezahlen kann man mit der D-Mark nicht mehr. Wertlos ist das alte Geld dennoch nicht.

Die D-Mark war im Jahr 2002 vom Euro abgelöst worden. Die alte Währung ist aber noch nicht komplett verschwunden. Viele Deutsche haben solche Scheine und Münzen noch in Schränken und Schubladen liegen. Manche heben sie als Erinnerung auf. Andere haben schlicht vergessen, dass sie das Geld noch haben.

Insgesamt sind noch Münzen und Scheine im Wert von fast 13 Milliarden D-Mark im Umlauf. Das sind umgerechnet mehr als sechseinhalb Milliarden Euro. 167 Millionen Scheine und über 23 Milliarden Münzen sind noch unter den Menschen. Das meiste Geld davon ist wohl verloren, denn kaum jemand bringt das Geld noch zurück.

Wer will, kann D-Mark-Scheine immer noch in Euro umtauschen. Das geht bei der Deutschen Bundesbank. Die ist die oberste deutsche Bank. Sie hat mehrere Aufgaben. Sie lässt zum Beispiel die deutschen Euro-Münzen und Geldscheine herstellen.

(AfK)