Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wer hat das Telefon erfunden?

JPEG - 14.2 kB
So sahen Telefone früher aus. Statt Tasten besaßen sie eine Wählscheibe. Jedes Loch darauf steht für eine Zahl von 0 bis 9. Um eine Nummer zu wählen, musste man nacheinander in die entsprechenden Löcher in der Wählscheibe greifen und diese drehen. (Bild: Takkk, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

12. November 2013

Jeden Tag rufen Menschen ihre Freunde oder ihre Familie an. Das Telefon ist für sie selbstverständlich. Wer aber hat es erfunden? Und wie alt ist es?

In Deutschland gilt der 26. Oktober 1861 als Tag der Erfindung des Telefons. Damals stellte der deutsche Lehrer Philipp Reis sein Telefon - genannt Fernsprecher - in Frankfurt vor. Er war der erste, der eine Verbindung aufbaute, bei der Menschen Sätze austauschen konnten. Er gilt auch als Schöpfer des Wortes "Telephon".

Damals war die Erfindung des Telefons etwas besonders Aufregendes. Um zu beweisen, dass die Technik funktionierte, wählte Philipp Reis ulkige Sätze. Sie hießen "Das Pferd frisst keinen Gurkensalat" und "Die Sonne ist von Kupfer". Die waren so ungewöhnlich, dass sie nicht zu erraten waren. Falls es stark rauschte, sollte der Mensch auf der anderen Seite den Satz nicht vervollständigen können. Als Philipp Reis sein Telefon vorstellte, saß im Nebenraum jemand, der die Sätze hören sollte.

Die Erfindung von Philipp Reis funktionierte nicht allzugut. Musik ließ sich gut übertragen. Sätze waren nicht so prima zu verstehen. Philipp Reis gelang es auch nicht, mit seiner Erfindung viel Geld zu verdienen. Da er krank war, starb er jung. Andere entwickelten seine Erfindung dann weiter.

Der Schotte Alexander Graham Bell zum Beispiel soll von dem Gerät gewusst haben. Er beantragte erstmals am 14. Februar 1876 ein Patent. Wer ein Patent für eine Erfindung bekommt, hat bestimmte Rechte. Er gilt als der Erfinder und kann anderen verbieten lassen, mit seiner Idee Geld zu verdienen. Alexander Graham Bell stritt mit anderen viel vor Gericht. In der Regel aber ging er als Sieger hervor.

Das Telefon ist also schon mehr als 150 Jahre alt. Es hat sich über die Jahre stark verändert. Während die Menschen anfangs nur über Kabel telefonieren konnten, tragen heute viele ein Handy in der Tasche. Mit dem können die Menschen nicht nur telefonieren. Sie können im Internet surfen, kurze Nachrichten verschicken, Fotos machen oder Musik hören.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Kein Name 8. August 2016

Viel zu viel gerede
leider wenige Infos,jedoch ist die Idee der Seite gut.Gut für Grundschüler. (Nicht Böse gemeint Kinder und Erfinder!)
Möchte anonym bleiben!

von lol 16. Februar 2016

Ich finde das Text zu lang.
Wenn man nur eine Antwort will, ist es blöd.

von Lenya Wedhorn 1. Januar 2015

und wer ist eigentlich Kupfer oder ist es das Metal Kupfer?

von Lenya Wedhorn 1. Januar 2015

Hat den früher die Technik nicht funtionirt?

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.