Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Was bedeutet Vorrats-Datenspeicherung?

JPEG - 41 kB
Auf solchen Servern (Computern) bei Internetfirmen können Daten über Telefon- und Internetverbindungen gespeichert werden. (Bild: Kim Scarborough, Wikimedia, CC BY-SA 2.0)

13. Dezember 2013

Immer wieder wird über die so genannte Vorratsdatenspeicherung diskutiert. Doch warum eigentlich? Und was ist das überhaupt?

Fällt das Wort Vorratsdatenspeicherung, dann geht es um Telefonfirmen. In der Europäischen Union sind diese Unternehmen seit einigen Jahren verpflichtet, bestimmte Daten zu speichern. Sie sollen zum Beispiel bis zu zwei Jahre lang festhalten, wer, wann und mit wem telefoniert hat oder wer wem man eine E-Mail geschrieben hat. Auf den Computern der Telefonfirmen sollen die Daten gespeichert bleiben, ganz ohne bestimmten Anlass oder Verdacht. Jeden trifft es.

Gemacht wird das, um Verbrecher besser fangen zu können. Denn viele machen im Internet krumme Geschäfte oder planen am Telefon Dinge, die für andere Menschen gefährlich werden können. Wenn Polizisten glauben, ein Verbrechen mit den Daten aufklären zu können, dann sollen sie die Daten nutzen können. Nicht festgehalten wird, was die Menschen gesprochen oder geschrieben haben. Das bleibt geheim.

Die Vorratsdatenspeicherung behagt vielen Menschen nicht. Sie wollen nicht, dass einfach so und ohne Grund festgehalten wird, mit wem sie wann Kontakt hatten. Sie meinen, dass das privat bleiben muss, weil es niemanden etwas angeht. Daher wird unter Politikern und sogar vor Gerichten viel darüber gestritten. Und manche Menschen demonstrieren sogar gegen die Datensammelei.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.