Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wozu dient die Zahnspange?

JPEG - 26.9 kB
Es gibt unterschiedliche Arten von Zahnspangen. Dieses Mädchen trägt sie fest im Mund. Sie kann nicht herausgenommen werden. (Bild: Zawezome, Wikimedia, CC BY 2.0)

11. Mai 2016

Wenn die Zähne schief sind, bekommen viele Kinder eine Zahnspange. Was macht die?

Viele Kinder kommen nicht drum herum. Irgendwann müssen sie zum Kieferorthopäden, damit der sich die Zähne anschaut. Sind sie nicht gerade gewachsen, bekommen sie eine Spange. Die müssen sie dann viele Stunden am Tag oder sogar durchgängig tragen - und das meistens jahrelang.

Schiefe Zähne haben viele Menschen. Das kann einerseits an den Genen liegen, also an den Erbanlagen des Körpers. Haben Eltern oder Großeltern schiefe Zähne, können die auch die Kinder oder Enkel bekommen. Daneben können schiefe Zähne auch vom Daumenlutschen oder von Schnullern kommen, die kleine Kinder nutzen.

Wenn der Oberkiefer oder der Unter­kiefer zu weit vorstehen, können Kinder nicht so gut abbeißen oder kauen. Haben bestimmte Zähne beim Aufeinanderbeißen keinen Kontakt, dann kann es auch sein, dass Kinder Probleme beim Schlucken und Sprechen haben. So kommt es zum Beispiel vor, dass sie lispeln. Das "S" wird dann nicht richtig gesprochen.

Kinder im Alter von 10 bis 14 Jahren müssen oft eine Klammer tragen, weil die Zähne nicht korrekt stehen. Sie müssen dabei sehr gewissenhaft sein, denn nur wenn die Zahnspange regelmäßig getragen wird, gibt es Verbesserungen. Oft sind es drei Jahre und mehr, in denen die Klammer im Mund sein muss.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.