Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wie werden Cornflakes gemacht?

JPEG - 38.9 kB
Cornflakes sind eigentlich platt gewalzte und getrocknete Maiskörner. (Bild: Fir0002/Flagstaffotos, Wikimedia, GFDL 1.2)

3. November 2015

Viele Menschen essen gerne Cornflakes. Ihre Herstellung ist eigentlich ganz einfach. Doch wusstest du schon, wofür sie eigentlich gedacht waren?

Das Wort Cornflakes besteht aus den englischen Wörtern "Corn" und "Flakes". Das bedeutet auf Deutsch Getreide beziehungsweise Mais und Flocken, zusammen also: Getreideflocken.

Cornflakes sind aus Mais. In großen Fabriken wird er zunächst einmal geschält. Die dünne Haut um jedes Maiskorn wird gelöst. Auch der Keim am unteren Ende des Maiskorns wird entfernt. In der Fabrik werden die Maiskörner dann in einen riesigen Kochtopf getan. Außerdem wird Malzbrühe dazu gegeben.

Die Maiskörner werden gut eineinhalb Stunden lang gekocht. Danach werden sie in eine Maschine gegeben, gut durchgerührt und ein wenig getrocknet. Sie sollen nicht aneinanderkleben. Dann werden die Maiskörner plattgewalzt. Sie sehen nun schon aus wie richtige Cornflakes. Allerdings sind sie noch weich.

Um das zu ändern, kommen die platt gemachten Maiskörner in einen großen Kessel und werden geröstet, bis sie goldgelb sind. Manchmal wird den Flakes noch Zucker zugesetzt, damit sie süß schmecken. Die Cornflakes werden schließlich noch kontrolliert und verpackt. So kommen sie in die Tüten, die wir später zu Hause auf dem Frühstückstisch stehen haben.

Eigentlich als "Medizin" gedacht

Entwickelt haben die Cornflakes Ende des 19. Jahrhunderts der amerikanische Arzt John Harvey Kellogg und sein Bruder Will Keith Kellogg. Sie hatten für ihre Patienten ein gesundes Grundnahrungsmittel gesucht, das ohne Fleisch auskommt. Es sollte ihnen dabei helfen, schnell wieder gesund zu werden.

Zunächst arbeiteten sie noch mit Weizen anstatt mit Mais. Und die Flakes wurde anfangs auch nicht mit Zucker gegessen sondern mit Salz. Später wurde ihre Herstellungsmethode auch auf Mais- und Reiskörner angewandt.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

22. November 2015

warum machen die den sofil Zuker REIN

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.