Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wie Pandas in der Natur leben

JPEG - 42.6 kB
Pandabären leben in freier Natur nur in einigen Teilen Chinas. (Bild: J. Patrick Fischer, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

10. März 2016

Pandabären leben in China. Es sind gemütliche Tiere. Doch ihr Lebensraum ist in Gefahr.

Arnulf Köhncke weiß, wie Pandas leben. Er arbeitet bei der Umweltorganisation WWF und sagt: "Pandas pflegen ein eher entspanntes Leben. Darum müssen wir Menschen für ihre Zukunft kämpfen." Denn die Heimat der Tiere ist in Gefahr. Wir Menschen verändern den Lebensraum der Pandas, indem wir neue Straßen oder Dörfer bauen.

Die Bambuswälder der schwarz-weißen Bären sind zerstückelt. Die Bären finden deswegen nicht mehr zueinander und vermehren sich weniger. Tierschützer versuchen, gegenzusteuern. "Heute leben wieder fast 1.900 Pandabären in Chinas Wäldern. Das ist immer noch sehr wenig, aber deutlich mehr als noch vor zehn Jahren", sagt der Fachmann.

Der Pandabär frisst am liebsten Bambus. Daneben mag er Kräuter wie Bocksdorn und Enzian. Raupen und kleine Wirbeltiere verschlingt er schon mal mit. Der Panda verbringt fast den ganzen Tag mit Essen und Schlafen. Ein ausgewachsener Panda futtert täglich rund 10 bis 18 Kilogramm Bambus. Weil seine Nahrung nicht viel Energie und Nährstoffe liefert, faulenzt er viel. Er bewegt sich weder schnell, noch geht er intensiven Beschäftigungen nach.

Auch interessant:
Manche Fische können ertrinken
Was machen Mücken eigentlich im Winter?
Warum frieren Enten nicht auf dem Eis fest?

Pandas verwenden Laute, um sich auszudrücken. Fühlen sie sich unwohl, klingt es wie ein "Hupen". Sie können auch ähnlich wie eine Ziege meckern. Dann wollen sie freundlich Kontakt aufnehmen. Ein lautes Bellen soll einen Feind warnen. Wenn Pandas schreien, dann haben sie Schmerzen oder wollen sich unterwerfen.

Mehr im Netz:
Pandas im Video bei SWR Kindernetz
Panda-Infos bei den Wissenskarten
Steckbrief Kleiner Panda vom Zoo Hannover

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.