Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Sehen alle Elefanten gleich aus?

JPEG - 25.4 kB
Elefanten in Afrika. Gut zu erkennen sind die großen Ohren. (Bild: Ikiwaner, Wikimedia, GFDL)

9. Dezember 2014

Elefanten sind faszinierende Tiere. Kein Wunder, immerhin sind sie die größten Landtiere der Welt. Doch sehen eigentlich alle Elefanten gleich aus? Oder gibt es Unterschiede?

Elefanten sind die größten noch lebenden Landtiere auf der Erde. Schon bei der Geburt kommen sie auf bis zu 100 Kilogramm. Das ist mehr, als viele Frauen und Männer wiegen. Ist ein Elefant ausgewachsen, dann kann er über fünf Tonnen auf die Waage bringen. Das ist dann in etwa so viel wie vier Autos zusammen.

Experten unterscheiden bei den Elefanten unterschiedliche Arten. Sie kennen die Afrikanischen Elefanten und die Waldelefanten, die beide in Afrika vorkommen. Außerdem gibt es den Asiatischen Elefanten, der in den Ländern Asiens lebt, also zum Beispiel in Indien oder in Thailand. Da es verschiedene Arten gibt, sehen Elefanten im Zoo auch nicht immer gleich aus. Es gibt Unterschiede.

Auf die Rüsselfinger achten

Um die verschiedenen Arten zu unterscheiden, kann man sich zum Beispiel den Rüssel anschauen. Mit dem Rüssel riechen die Elefanten nicht nur. Er ist für sie auch ein Werkzeug. Elefanten können damit tasten und greifen.

An ihrem Rüssel haben die Elefanten sogenannte Rüsselfinger. Mit diesen kann der Rüssel verschlossen werden - zum Beispiel, wenn der Elefant Wasser aufgesaugt hat. Anhand der Rüsselfinger lässt sich erkennen, ob es sich um einen afrikanischen oder einen asiatischen Elefanten handelt. Der afrikanische Elefant hat zwei dieser Rüsselfinger. Asiatische Elefanten haben nur einen.

Größere Ohren, unterschiedlicher Rücken

Afrikanische und asiatische Elefanten unterscheiden sich auch noch durch andere Dinge. So ist der Rücken der asiatischen Elefanten gerade beziehungsweise leicht nach oben geformt. Bei den afrikanischen Elefanten ist es genau gegensätzlich. Sie haben eine Kuhle am Rücken. Daneben unterscheiden sich die Elefanten auch bei ihren Ohren. Die Ohren der afrikanischen Elefanten sind viel größer als die der asiatischen Elefanten. Auch beim Gewicht gibt es deutliche Unterschiede.

Dass afrikanische Elefanten größere Ohren haben, hat seinen Grund: Die Tiere geben über sie Körperwärme ab. Für Menschen wie für Tiere ist es gefährlich, wenn ihre Körpertemperatur zu heiß wird. Menschen schwitzen, um ihren Körper abzukühlen. Dabei verlieren sie Wasser, das auf der Haut kühlend wirkt. Elefanten dagegen fächeln sich mit ihren Ohren Luft zu und verschaffen sich so Kühlung. Nebenbei verscheuchen sie so auch lästige Insekten.

Elefanten haben am übrigen Körper eine dicke Haut, die die Temperatur im Körper hält. An den Ohren ist die Haut dünn und gut durchblutet. Über die Ohren können Elefanten daher viel Wärme abgeben. Da es in Afrika heiß ist, haben afrikanische Elefanten die größeren Ohren. Je größer die Fläche, desto mehr Körperwärme können sie abgeben.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Amrei 11. März 2015

Oh mein Gott,
Ich hätte nie gedacht das Elefanten bei der Geburt so viel wiegen.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.