Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Manche Fische können ertrinken

JPEG - 37.6 kB
Ein Labyrinthfisch in einem Aquarium. (Bild: Funfood, Wikimedia, CC0 1.0)

19. Februar 2016

Fische leben im Wasser, trotzdem können auch sie ertrinken. Wie kann das sein?

Manche Fischarten müssen regelmäßig auftauchen und nach Luft schnappen. Ist ihnen das nicht möglich, können sie ertrinken. Fachleute sprechen auch von Oberflächenatmern. Wie andere Lebewesen auch brauchen sie Sauerstoff. Den finden sie nicht nur im Wasser. Im Lauf der Zeit haben sie ein Organ entwickelt, mit dem sie über Wasser Luft schnappen können. Damit können sie auch in Gewässern überleben, in denen sehr wenig Sauerstoff im Wasser vorhanden ist.

Einige Oberflächenatmer haben ihre Kiemen teilweise verringert, weil sie nicht mehr gebraucht wurden. Das aber führt dazu, dass die Fische manchmal an die Oberfläche müssen. Über ihre Kiemen alleine können sie nicht genug Sauerstoff aufnehmen. Auch dann nicht, wenn das Wasser besonders reich an Sauerstoff ist.

Aquarien sollten daher niemals bis an den Rand der Abdeckung mit Wasser gefüllt werden. Denn dann bleibt den Fischen kein Raum zum Atmen. In Aquarien gehalten werden Arten, die zu den Labyrinthfischen gehören. Der Name leitet sich von ihrem speziellen Atmungsorgan ab. Es besteht aus stark durchbluteten, labyrinthähnlich angeordneten Hautfalten. Sie liegen oberhalb der Kiemen.

Auch interessant:
Was machen Mücken eigentlich im Winter?
Warum frieren Enten nicht auf dem Eis fest?
Haben Kamele wirklich Wasser in den Höckern?

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Peter 2. März 2016

Was ein Glück das ich kein Fisch bin. Das Wasser meide ich sowieso schon lange.

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.