Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wer hat die Kartoffelchips erfunden?

JPEG - 44.9 kB
Kartoffelchips sind salzig und fettig, genau das mögen viele Menschen. (Bild: BrokenSphere, Wikimedia, CC BY-SA 3.0)

16. Juni 2015

Viele Menschen essen gerne Kartoffelchips, wenn sie vor dem Fernseher sitzen. Sie lieben den salzigen Geschmack. Aber wer hat die Knabbereien eigentlich erfunden?

Werden Kartoffelchips zubereitet, dann werden zunächst rohe Kartoffeln in Scheiben geschnitten. Danach kommen sie in Salzwasser, werden abgetrocknet und schließlich kurz in Pflanzenöl ausgebacken. Danach werden sie gesalzen und mit verschiedenen Gewürzen vermischt. Kartoffelchips gibt es in vielen verschiedenen Geschmackssorten.

Wer ein bisschen nachforscht, stößt auf einen Mann namens George Crum. Er soll die Kartoffelchips erfunden haben. Er war Koch in einem Hotel in Saratoga Springs in den USA. Im August 1853 soll er einen anspruchsvollen Gast gehabt haben. Der Mann beschwerte sich darüber, dass die Bratkartoffeln zu dick waren und ließ sie immer wieder zurückgehen, heißt es.

Amerikaner gilt als Erfinder

George Crum soll daraufhin so dünne Kartoffelscheiben gebacken haben, dass sie sich nicht mehr mit der Gabel aufspießen ließen. Dann war sein Gast zufrieden. Die superdünnen Kartoffelscheiben sollen als Saratoga Chips auf die Speisekarte gefunden haben.

Ob diese Geschichte stimmt, ist aber nicht ganz klar. Es könnte auch sein, dass die Schwester von George Crum eine ganz dünne Kartoffelscheibe versehentlich in heißes Fett fallen ließ. George Crum könnte davon so begeistert gewesen sein, dass er die Kartoffelchips im Restaurant anbot, heißt es.

Darum sind die Chips so lecker

Heute werden Kartoffelchips in Fabriken hergestellt. Viele Menschen können die Finger nicht davon lassen, wenn sie einmal in die Tüte gegriffen haben. Immer wieder müssen sie zulangen. Fachleute sagen, vermutlich können wir mit dem Naschen nicht aufhören, weil die Chips gesalzen sind. Wir Menschen haben stets Hunger nach Salz. Das ist tief in uns verankert.

Die Lust, etwas Salziges zu essen, hat sich schon vor mehr als 100 Millionen Jahren entwickelt. Salz ist für den Körper von Menschen und Tieren lebensnotwendig. Es ist aber nicht nur das Salz allein, das unser Körper unbedingt haben will. Auch das Fett in den Chips spielt eine Rolle.

Ähnlich wie beim Salz haben wir die Vorliebe, Fett zu essen, auch von unseren tierischen Vorfahren. Für Tiere ist es absolut notwendig, Fette zu essen. Sie kommen in der Natur nicht oft vor. Sie sind aber entscheidend dafür, dass die Zellen im Körper funktionieren.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Michèle 28. September 2015

Kartoffelchips sind sehr lecker.

Viele essen chips .

Pringels sind sehr lecker!

von lukas 28. Juli 2015

guter artikel

von Stephan 27. Juni 2015

Hallo,also ich finde super cooler Text!!!

von FloppyFish 16. Juni 2015

Ich find das super cool!

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.