Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Wie die USA regiert werden

JPEG - 37.2 kB
Bild: Matt H. Wade, Wikipedia, CC BY-SA 3.0

19. Oktober 2012

Wegen seiner Größe und der starken Wirtschaft gehören die USA zu den wichtigsten Ländern. Wird dort gewählt, hört man daher auch bei uns viel darüber. Doch wie funktioniert denn dort die Politik?

Von Gouverneuren, Senatoren und Abgeordneten

Die USA sind ein riesiges Land. Um dieses überhaupt regieren zu können, wurde es irgendwann einmal in insgesamt 50 Bundesstaaten (in Deutschland: Bundesländer) unterteilt. Es gibt zum Beispiel New York, Florida und Texas. Aber auch die Inselgruppe Hawaii und das eiskalte Alaska gehören dazu. Jeder dieser Bundesstaaten hat eine eigene Regierung und an dessen Spitze sitzt der Gouverneur. In Deutschland wäre er ein Ministerpräsident. So ist zum Beispiel der Schauspieler Arnold Schwarzenegger Gouverneur (also Ministerpräsident) von Kalifornien.

Regiert werden die gesamten USA aber von der US-Regierung. An ihrer Spitze steht der Präsident. Er ist mit unserem Bundeskanzler zu vergleichen, nur dass er außerdem auch gleich noch der Bundespräsident ist. Also Angela Merkel und Horst Köhler in einer Person könnte man sagen. Seinen Sitz hat der Präsident im Weißen Haus (Bild ganz oben).

Damit ist er natürlich sehr mächtig. Und dennoch kann er selbst gar keine Gesetze machen. Er kann nur Gesetze vorschlagen. Ob diese dann auch Wirklichkeit werden, entscheidet der Kongress. Er befindet sich im so genannten Capitol, einem großen Gebäude in Washington. Der Kongress ist so etwas wie unser Bundestag und der Bundesrat zusammen. Nur dass der Bundestag dort Repräsentantenhaus und der Bundesrat Senat heißt. In den Senat darf jeder Bundesstaat zwei Senatoren schicken. Da es 50 Bundesstaaten gibt, sind es also insgesamt 100 Senatoren.

Außerdem darf jeder Bundesstaat Politiker (Abgeordnete) ins Repräsentantenhaus schicken. Dabei geht es aber nach der Einwohnerzahl. Pro 500.000 Einwohner darf ein Abgeordneter nach Washington entsendet werden. Insgesamt sind das dann 435. Wenn ein Gesetz beschlossen werden soll, müssen diesem die Mehrheit der Senatoren und der Abgeordneten zustimmen. Erst dann kann es tatsächlich eingeführt werden.

Bei jeder Wahl: blau gegen rot

Genau wie bei uns gibt es natürlich auch in den USA viele verschiedene politische Parteien. Doch seit jeher sind immer nur zwei dieser Parteien von großer Bedeutung gewesen. Einerseits sind dies die so genannten Republikaner. Sie sind in etwa mit unserer CDU zu vergleichen. Sie stehen der christlichen Kirche sehr nahe und machen sich ganz besonders für die Wirtschaft des Landes stark. Bei Wahlen werden ihre Ergebnisse stets in der Farbe Rot dargestellt. Der frühere Präsident George W. Bush ist zum Beispiel ein Politiker dieser Partei.

PNG - 40.2 kB

Die Gegner der Republikaner sind die Demokraten. Sie sehen sich als die Politiker der „kleinen Leute“. Sie vertreten die Arbeiter und Angestellten und machen sich für ihre Interessen stark. Außerdem halten sie weniger an der Kirche fest und treten für modernere Gesetze ein. Die Demokraten sind in etwa mit unserer SPD zu vergleichen. Die Farbe der Partei ist Blau. Der heutige Präsident Barack Obama (Bild links) ist ein Demokrat.

Andere größere Parteien sind zum Beispiel die Libertäre Partei, die unserer FDP ähnelt und sich für eine freie Wirtschaft einsetzt. Die Grüne Partei setzt sich - der Name sagt es bereits - für den Umweltschutz ein. Und dann gibt es noch die Sozialistische Partei, die unserer Linkspartei ähnelt.

Und wer macht welche Politik?

Wenn in den USA gewählt wird, entscheiden sich die Menschen nicht nur für eine dieser Parteien. Sie wählen vor allem auch die Art der Politik, die in Zukunft gemacht werden soll. Haben die Republikaner das Sagen, freut sich die Wirtschaft. Denn sie setzen sich für niedrige Steuern ein und eine Politik, die den Unternehmen hilft, größere Gewinne zu machen. Außerdem machen sie eine christliche Politik. So sind sie gegen Abtreibungen, gegen die Ehe zwischen Homosexuellen und für die Todesstrafe.

Werden die Demokraten gewählt, können sich eher die einfachen Menschen freuen. Sie wollen die Armut bekämpfen und dafür sorgen, dass jeder sich gegen Krankheit versichern kann und auch im Alter ein ausreichendes Einkommen hat. Außerdem setzen sich die Demokraten auch für die Rechte Homosexueller ein und sind meistens gegen die Todesstrafe.


Eure Meinung dazu:

von jenny 6. April 2014

klasse obama

von aurele 22. Juni 2013

Ich finde gut das Obama gewellt wurde!!!!!!!!!!!!

von Das Schimmelbrot 22. Januar 2013

Dies ist ein wirklich sehr guter Artikel. ich finde es zudem schön, dass die Amerikanischen Parteien mit unseren Parteien verglichen wurde. Außerdem kann man sich eine Meinung zu den verschiedenen Parteien bilden.

von peace 2. Januar 2013

dankeschön!

von Farina <3 12. November 2012

@Jenny Du hast vollkommen Recht... Seit Obama gewählt wurde ist alles besser geworden, allerdings leider noch nicht für jeden... Trotzdem ist es absolut richtig, dass Obama widergewählt wurde!!! Alles andere wäre ein absoluter Rückschritt gewesen!!! Obama wird das schon machen!!!!!!!! UND er ist ein sehr sympathischer Mann!
P.S.: News4Kids ist super!!! Alles mega verständlich!!!
Könnt ihr noch was über die Wahlmänner schreiben???

von nadi 7. November 2012

ich winde das tool . ...................... .

von nadi 7. November 2012

ich finde totall lang weilig ich meine wer geht ex tra ouf diese seite da für werde ich eine buch lesen

von Nico 26. Oktober 2012

Die Seite ist wirklich gut, weil man in google oder wikipedia nichts über die politischen bedingungen findet.
Also Respekt und Hut ab

von josef 24. September 2012

ich finde diese seite cool

von jonas wagner 13. Juli 2012

geile seite

von Peter Griffin 17. Oktober 2011

Ich finde todesstrafe sinnvoll weil es abschreckt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

19. Juni 2011

Ich würde die Demokraten wählen :-) weil die gegen die Todesstrafe sind:-) Ich nähmlich auch:-)

von flop 22. November 2010

Ich finde die seite news4kids cool

von junia 5. November 2010

über ein sooooo großes land braucht man echt viel geduld.....
respekt

von Seli_cool 5. November 2010

Ich finde diese Seite echt cool.Mir ist es egal das Obama abgehwählt wird oder nicht denn er ist nicht der Präsident von Deutschland<<33333333333

von vivi 10. Oktober 2010

Ich finde die seite news4kids cool. Außerdem glaube ich, es ist gut das Obama Präsident ist.

von Ariane 24. September 2010

ich finde Obaama ist ein sehr guter Mensch !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von katara_<3 12. September 2010

das ist eine super seite !!!!
ich lese jeden tag in news kids !!!!
dieses artikel ist sehr verständlich!!!
weiter so <333333

von Jenny 20. Januar 2009

Hey, ich finde diesen Artikel echt klasse und sehr verständlich geschrieben. Er ist gut, um sich erstmal einen groben Überblick zu verschaffen. Ich freue mich so, es ist eine neue Zeit angebrochen und Obama ist endlich Präsident. Er ist mein persönlicher Held und ein tolles Vorbild. Schwaz und Weiß, vereint wie Ying und Yang. Pray and hope for a new world!

von sunny 3. November 2008

Der Artikel ist wirklich sehr gut!
Aber könntet ihr das mit den Wahlen vielleicht nochmal ausfürhlicher beschreiben? Also das komplette Wahlsystem der USA. Vielleicht ja auch in einem weiteren Artikel?

von nelly 29. Oktober 2008

ich finde die seite echt super^^da ist das für kinder viel besser erklärt udn das finde ich auch besser so♥

von Laura 20. Oktober 2008

Erstmal ein großes Lob an diese Seite, dann möchte ich noch sagen, dass ALLE Artikel sehr verständlich geschriben sind!!!!!!!!!

von Fehime 19. Januar 2008

Also ich finde Bill Clinton den PERFEKTEN Wähler !!!
Er hat alles was mann braucht

von Mary 29. Juni 2007

Hm über so ein großes Land hat man auch eine sehr große Verantwortung.

P.S Ich finde es auch gut an eure Seite das mein sich nicht anmelden muss um seine Meinung zu sagen außedem habe ich viel gelesen aber auch viel gelernt!!!! GROßES LOB!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

von Kahti 10. Juni 2007

Ich findse es sehr interresant, weil meine
Tante in der Nähe wohnt.

von Hans 26. Dezember 2006

Bin ganz deiner Meinung. Die seite ist super.

von Bibi 26. November 2006

Ich finde es super das es solche Seiten gibt.Es wird sehr gut erklärt und Kinder können so auch mitreden.Danke

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.