Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Im Kino: Hanni & Nanni 3

JPEG - 42.5 kB
Die Zwillinge Jana (links) und Sophia (rechts) Münster stellen bereits zum dritten Male Hanni & Nanni dar.
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

10. Mai 2013

Neue Abenteuer mit Hanni & Nanni:
»Romeo und Julia«, ein Schloss-Geist und die erste Liebe!

JPEG - 40.5 kB
Frau Mägerlein hat den Einladungbrief an die falsche Adresse geschickt: Statt einer Mädchenklasse sind jetzt lauter Jungs in Lindenhof. Das ist ihr sehr peinlich. Aber Mademoiselle Bertoux ist schadenfroh!
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

Stress in Lindenhof: Die Mädchen proben für das Theaterstück »Romeo und Julia« von William Shakespeare. Wer wird die Julia spielen? Nanni oder die fiese Daniela? Hanni wird das Theaterstück als Cellistin des Schulorchesters begleiten.

Außerdem scheint es im Schloss zu spuken: Die entsetzte Französischlehrerin Mademoiselle Bertoux und Hanni und Nanni sehen eines Nachts eine Gestalt im purpurnen Kapuzengewand herumschleichen. "Für ein Gespenst haben wir keine Zeit!", befindet dagegen Frau Mägerlein.

In der Tat: Bald sollen die Austauschschülerinnen aus England eintreffen. Doch aufgrund eines "klitzekleinen" Fehlers von Frau Mägerlein steht statt eines Mädchen-Jahrgangs eine ganze Busladung Jungs mit ihrem Lehrer Mister Gordon vor den Toren!

JPEG - 50.7 kB
Sowohl Hanni als auch Nanni finden Clyde toll!
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

"Um so besser", denkt sich Mademoiselle Bertoux, denn so können die Jungs gleich die männlichen Rollen in »Romeo und Julia« spielen. Allerdings möchte die Lehrerin das Drama ganz originalgetreu aufführen lassen, also mit der verstaubten Sprache und wallenden Kostümen. Deshalb zettelt Lilly, die vorlaute Cousine der Zwillinge, eine Meuterei an. Sie und die anderen Mädchen haben keine Lust auf die altertümlichen Tänze, die Mademoiselle Bertoux mit ihnen einstudiert. Lilly hat stattdessen eine eigene Choreographie mit coolen Dance Moves entwickelt.

JPEG - 39.6 kB
Mademoiselle Bertoux hat auch einen neuen Freund: Eine weiße Ratte!
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

Um diese ungestört mit den Jungs proben zu können, hecken die Mädchen einen Plan aus: Frau Mägerlein und Mister Gordon müssen aus dem Internat weggelockt werden! Dafür "organisieren" sie für die beiden einen gemeinsamen Kinobesuch.

Und dann verlieben sich Hanni und Nanni – aber ausgerechnet in denselben Jungen! Wie soll das gut gehen?

Mädchenfilm für Fans

JPEG - 63.8 kB
Daniela als Julia und Clyde als Romeo. In diesen Kostümen soll gespielt werden, wenn es nach Mademoiselle Bertoux geht.
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

Allen Hanni- und Nanni-Fans wird der Film großen Spaß machen. Aber an Blockbuster wie beispielsweise Ice Age und Monster AG reicht der Film nicht heran. Für Jungs ist der Film weniger interessant.

Die Autorin: Enid Blyton

JPEG - 64.7 kB
Die Schüler finden, es sollte eher so aussehen!
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

Hanni & Nanni und das Internat Lindenhof wurden von der englischen Schriftstellerin Enid Blyton erfunden. Sie gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Kinderbuchautoren des 20. Jahrhunderts. Mit Kinderbuchreihen wie Hanni & Nanni, Geheimnis um…, Die verwegenen Vier oder Fünf Freunde hat Enid Blyton eine eigene Welt kreiert, die bis heute Generationen von Kindern in ihren Bann zieht.

JPEG - 71.3 kB
So sieht es aus, wenn gedreht wird: Scheinbar sind Hanni & Nanni alleine. Aber natürlich ist noch der Kameramann dabei und der Toningenieur und viele, viele Assistenten! Damit das Bild nicht ruckelt, fährt die Kamera auf Schienen neben den beiden her. Die Regisseurin schaut sich gleichzeitig die Aufnahme auf einem Monitor an, um zu entscheiden, ob die Szene ok ist oder noch einmal gedreht werden muss.
Bild: (c) 2012 UFA Cinema GmbH

Der erste »Hanni & Nanni«-Band erschien bereits 1941 in England. Seit 1960 wurden die Lindenhof-Geschichten auch in Deutschland veröffentlicht, wo sie noch beliebter waren als in Blytons Heimat. So stehen die Erlebnisse der Zwillingsschwestern noch heute auf Platz 1 der meistgeliehenen Kinderbücher in deutschen Leihbibliotheken! Wegen der anhaltenden Nachfrage wurden nach dem Tod Blytons deutsche Gastautoren mit der Fortsetzung beauftragt. Die deutschen Fassungen der »Hanni & Nanni«-Bände weichen allerdings in weiten Teilen vom Original ab: Orts- und Personennamen wurden eingedeutscht und die Beschreibung der Atmosphäre dem deutschen Internatsalltag angepasst.

Enid Blyton wusste, wovon sie erzählte: Sie besuchte in ihrer Jugend die St. Christopher School in Beckenham, dort begann sie im Alter von 14 Jahren mit dem Schreiben. Sie wurde Lehrerin und unterrichtete später auch an "ihrer" Schule. St. Christopher wurde zum Vorbild für die Internate, die in vielen ihrer Bücher Schauplatz waren. Viele der Erlebnisse und Streiche aus dieser Zeit sollen auch in ihre Bücher eingeflossen sein. Einige der Charaktere, wie zum Beispiel die Französischlehrerin Bertoux, hatten ihr Vorbild im wahren Leben. Auch Hanni und Nanni sollen einem Zwillingspaar aus Blytons Schulzeit nachempfunden sein.

William Shakespeare

Das Theaterstück »Romeo und Julia« wurde von William Shakespeare vor mehr als 400 Jahren geschrieben. Deswegen ist die Sprache auch etwas altmodisch und schwer zu verstehen. Aber die Geschichten sind so interessant, dass die Stücke von Shakespeare immer wieder aufgeführt werden. »Romeo und Julia« erzählt die Geschichte von den verfeindeten Familien Montague und Capulet. Ausgerechnet deren Kinder Romeo und Julia verlieben sich unsterblich ineinander. Aber es geht für die beiden nicht gut aus. Deswegen nennt man das Stück "Tragödie".

»Romeo und Julia« hat viele Künstler inspiriert, eigene Bearbeitungen davon zu schaffen: »Romeo und Julia« gab es schon als Oper, als Musical ("West Side Story"), als Ballett oder Konzert. Auch als Rocksong ("Romeo and Juliet von Dire Straits) und als Hiphop-Inszenierung ("Romeo feat. Julia") gibt es das Stück! Im Kino gibt es natürlich auch viele Varianten: Der erste Film mit dem Liebesduo wurde im Jahr 1900 gedreht. Ihre Geschichte wurde schon als Kostümdrama, Stummfilm, Musical, Actionthriller und Zeichentrickserie erzählt.


Eure Meinung dazu:

von Lol 18. Januar 2014

Cool der film ist mega cool

von Mary Joann 29. Juni 2013

der film ist der beste auf der ganzen Welt

von Emmi 16. Juni 2013

Ich habe den Film schon im Kino gesehen, ich fand ihn total super.

von Ai 14. Juni 2013

Ich schau mir den Film auf jeden Fall im Kino an. Den 2. Teil fand ich schon suoer!

von Schlumphine 14. Juni 2013

Hanni und Nanni 3 ist bestimmt voll cool.Ich gucke den Film morgen.Bestimmt ist er noch cooler als Hanni und Nanni 1 und 2.Er klingt jedenfalls gut.

von Ann Kathrin 8. Juni 2013

Hört sich super an!
Werd den Film bald gucken! :)

von Sarah 31. Mai 2013

Ich liebe Hanni und Nanni 3!!!!!!!!

von marija 30. Mai 2013

hanni und nanni ist total cool

von Emma 30. Mai 2013

Ich liebe die Hanni und Nanni-Filme über alles.♥♥♥♥

von Queen 24. Mai 2013

ich finde den Film Hanni und Nanni 3 echt cool ich habe auch das Buch davon
ich werde den Film auch bald im Kino sehen

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.