Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

"Heidi" kommt ins Kino

JPEG - 49 kB
Heidi und Peter auf der Alm. (Bild: StudioCanal)

3. Dezember 2015

Heidi, Peter und der Alm-Öhi kommen ins Kino! Ab dem 10. Dezember können Kinder sehen, was das Waisenmädchen erlebt.

Die Geschichte von "Heidi" ist weltweit bekannt. Ausgedacht hat sie sich die Schweizerin Johanna Spyri. Heidi hat keine Eltern mehr. Sie kommt zu ihrem Großvater in den Schweizer Bergen. Der ist zunächst wenig begeistert, doch das ändert sich. Er hat das Mädchen lieb und kümmert sich gut um Heidi.

Eines Tages kommt Heidis Tante Dete zurück, und sie bringt das Kind nach Frankfurt. Dort lebt das Mädchen Klara, das nicht laufen kann. Heidi fühlt sich in Frankfurt nicht wohl. Sie ist einsam und sehnt sich nach den Bergen und ihrem Opa. Irgendwann beginnt sie mit dem Schlafwandeln. Sie darf danach endlich wieder zum Großvater zurück. Später kommt sogar Klara in die Berge und lernt auf ihren eigenen Beinen zu gehen.

Die "Heidi"-Bücher erschienen in den Jahren 1880 und 1881 und machten Johanna Spyri berühmt. Die Geschichten wurden in über 50 Sprachen übersetzt und schon mehrmals verfilmt. Am 10. Dezember kommt ein neuer Streifen mit dem Mädchen ins Kino. In dem Film werden Heidi, der Alm-Öhi, Peter und Klara von echten Schauspielern gespielt.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Anna! 24. Februar 2016

Ich war auch im Film,er war sehr schön♥

von trezz 2. Januar 2016

Super Film!

von TTL 30. Dezember 2015

Ich war schon im Kino und hab ihn angeschaut.. Ich find ihn besser als den alten

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.