Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Weltweit gibt es weniger Kriege

25. Februar 2017

Auf der Erde gibt es weniger Kriege. Das haben deutsche Forscher gesagt.

Die Forscher arbeiten in Heidelberg im Bundesland Baden-Württemberg. Sie haben sich angesehen, wo im vergangenen Jahr gekämpft wurde. Die Fachleute haben 18 Kriege festgestellt, einen weniger als im Jahr 2015.

Kriege werden aus unterschiedlichsten Gründen geführt. Oft geht es darum, mehr Macht, mehr Einfluss, mehr Reichtum oder mehr Bodenschätze für sich haben. Auch um Land wird oft gekämpft. So tobt zum Beispiel seit fast sechs Jahren ein heftiger Krieg in Syrien. Verschiedene Gruppen bekämpfen sich dort. In dem Land sind Städte inzwischen kaputt. Viele haben sich auf den Weg gemacht und sind geflüchtet. Auch in Afghanistan können die Menschen nicht sicher leben. Ebenfalls Krieg erleben die Menschen im Südsudan oder im Jemen.

Die Experten sagen, dass es daneben viele Krisen auf der Welt gibt, die sie nicht als Krieg einstufen. 402 Konflikte haben sie insgesamt gezählt. Von ihnen wurden 226 mit Gewalt ausgetragen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.