Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Venezuela: Menschen protestieren auf den Straßen

20. April 2017

Im Land Venezuela gehen zurzeit viele Menschen auf die Straßen, um zu protestieren. Sie machen ihrem Ärger Luft. Warum?

Venezuela ist ein Staat in Südamerika. Er liegt im Norden des Erdteils. Wer von Deutschland aus in die Hauptstadt Caracas fliegen will, ist mehr als zehneinhalb Stunden in der Luft. In dem Land leben über 30 Millionen Menschen.

Die Menschen in Venezuela sind sauer auf die Politiker in ihrem Land. Derzeit kommt es immer wieder zu Demonstrationen. Hunderttausende gehen auf die Straßen und sagen, was sie stört. Dabei sind bereits Menschen gestorben. Am Mittwoch kamen mindestens drei Leute ums Leben. Zudem wurden Hunderte Menschen festgenommen.

Der Präsident des Landes heißt Nicolás Maduro. Seit 2013 ist er auf dem Posten. Er ist der Nachfolger von Hugo Chávez, der zuvor gestorben war. Hugo Chávez war Sozialist. Sozialisten machen sich für Werte wie Gleichheit aller Menschen und Brüderlichkeit stark. Hugo Chávez hatte seine Anhänger vor allem unter den armen Leuten in Venezuela. Vor der letzten Wahl im Jahr 2012 hatte er viel Geld ausgegeben, um für sie günstige Wohnungen bauen zu lassen. Außerdem versprach er ihnen, dass sie versorgt sind, wenn sie krank werden.

Nicolás Maduro ist ebenfalls Sozialist. Derzeit sind viele Menschen sauer auf ihn. Denn obwohl Venezuela Erdöl hat, was sehr wertvoll ist, ist die Lage im Land sehr schlecht. Das Land steht vor dem Bankrott. Es hat viele Schulden und muss Kredite zurückzahlen. Es können kaum noch Lebensmittel und Medikamente aus anderen Ländern bezogen werden. Gewalt hat in dem Land stark zu genommen.

Wegen der Krise haben bereits viele Menschen das Land verlassen. Sie flüchteten ins Nachbarland Brasilien. Die Menschen, die auf den Straßen protestieren, fordern den Rücktritt des Präsidenten. Sie wollen Neuwahlen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.