Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Umzug nach Jordanien: Deutsche Tornados werden länger nicht fliegen

20. Juni 2017

Es wird dauern, bis die deutschen Tornados wieder fliegen. Sie sollen von der Türkei nach Jordanien verlegt werden. Warum?

Die Tornados gehören zur Bundeswehr. Das ist die deutsche Armee. Die gibt es seit 1955. Die deutschen Soldaten sollen unser Land verteidigen, falls es einmal angegriffen wird. Außerdem arbeiten Soldaten der Bundeswehr im Ausland, um dort für mehr Sicherheit zu sorgen. Auch in Syrien und im Irak sind sie im Einsatz, und zwar mit den Tornados.

Die Tornados schickt Deutschland in die beiden Länder, um die Gruppe IS zurückzudrängen. Mit den Flugzeugen wird nicht auf die Leute der Gruppe geschossen. Sie gehen in die Luft, um den Boden zu erkunden. Mit sehr guten Kameras kann aus der Luft geschaut werden, was unten vor sich geht.

Die Abkürzung IS steht für "Islamischer Staat". Diese Gruppe kämpft für ihre Ziele mit Gewalt. Wer die Ansichten der Gruppe nicht teilt oder eine andere Religion als den Islam hat, muss um sein Leben fürchten. Anderen Ländern ist die Gruppe ein Dorn im Auge. Sie geht sehr brutal gegen andere Menschen vor und verübt Anschläge, bei der unschuldige Menschen verletzt werden oder gar sterben. Mit den Tornados hilft Deutschland, die Gruppe zu bekämpfen. Allerdings gibt es Probleme dabei.

Die Flugzeuge sind in der Türkei stationiert. Da es mit dem Land Meinungsverschiedenheiten gibt, sollen die Flugzeuge nun nach Jordanien verlegt werden. Die Türkei erlaubt deutschen Politikern nicht, die Bundeswehr-Soldaten zu besuchen. Das soll so nicht hingenommen werden.

Die deutsche Verteidigungsministerin hat nun einen Plan für den Umzug gemacht. Sie heißt Ursula von der Leyen. Demnach sind die Flugzeuge noch bis Ende Juni fest verplant, schreibt die Zeitung "Bild am Sonntag". Dann sollen sie von der Türkei nach Jordanien verlegt werden. Bis das alles umgesetzt ist, wird es wohl Oktober werden. Erst dann können die Flugzeuge wieder ihre Arbeit machen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.