Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Tennis: Aus für Angelique Kerber in Wimbledon

11. Juli 2017

Die deutsche Tennisspielerin Angelique Kerber ist beim wichtigsten Tennisturnier der Welt in Wimbledon ausgeschieden. Sie verlor am Montag gegen die Spanierin Garbine Muguruza.

Im Achtelfinale war Schluss für die letzte deutsche Spielerin im Teilnehmerinnenfeld. Angelique Kerber rutscht mit dem Ausscheiden in Wimbledon auch in der Weltrangliste ab: Bislang lag sie als derzeit beste Tennisspielerin der Welt auf Platz 1 der Weltrangliste. Nach dem Ausscheiden in der Runde der letzten 16 Spielerinnen belegt sie in Zukunft vorerst Platz 3 hinter Karolina Pliskova aus Tschechien und der Rumänin Simona Halep.

Angelique Kerber und Garbine Muguruza lieferten sich ein hart umkämpftes Spiel. Den ersten Satz gewann die deutsche Spielerin, doch in den beiden folgenden Sätzen behielt die Spanierin die Oberhand. 6:4, 4:6 und 4:6 lautete das Ergebnis.

Angelique Kerber wurde am 18. Januar 1988 in Bremen in Norddeutschland geboren. Ihr Spitzname ist Angie. Im vergangenen Jahr lief es für Angelique Kerber super. Sie gewann die Australian Open und die US Open. Außerdem stand sie im Finale in Wimbledon und holte bei den Olympischen Spielen die Silbermedaille. Doch in diesem Jahr läuft es nicht rund für die 29 Jahre alte Linkshänderin.

Wimbledon ist ein Stadtteil von London. Ein Mal im Jahr reisen Tennisspieler aus verschiedenen Ländern dorthin. Das Turnier gehört zu den sogenannten Grand-Slam-Turnieren. Das sind die wichtigsten Tennisturniere des Jahres. In Wimbledon spielen die Tennisprofis nicht auf rotem Sand, sondern auf Rasen. Es ist das einzige Grand-Slam-Turnier, wo das so gemacht wird.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.