Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Sebastian Kurz leitet die ÖVP

2. Juli 2017

Sebastian Kurz ist 30. Für Kinder klingt das alt. Aber für den Job, den Sebastian Kurz macht, ist das sehr jung. Er ist Außenminister in Österreich und jetzt auch Chef seiner Partei.

Sebastian Kurz gehört der Österreichischen Volkspartei (abgekürzt: ÖVP) an. Schon als Jugendlicher wollte er gern bei der Partei mitmachen. Er arbeitete sich hoch. So war er Politiker in seiner Heimatstadt Wien. Mit 27 Jahren wurde Sebastian Kurz der Außenminister von Österreich. Das war eine große Sache. Das Land hatte zuvor noch nie einen so jungen Außenminister. Aber auch in den Nachbarländern gab es keinen wie ihn. Er war der jüngste Außenminister der Europäischen Union (abgekürzt: EU).

Als Außenminister macht Sebastian Kurz einen besonders wichtigen Job. Er reist viel und sorgt dafür, dass sich sein Land gut mit anderen Ländern versteht und Probleme gemeinsam löst. Jetzt kommen noch zahlreiche Aufgaben dazu. Am Wochenende hat die ÖVP ihn zum Chef der Partei gewählt. Fast alle, die mitentschieden haben, stimmten für Sebastian Kurz. Als Parteichef hat er viel Macht. Sebastian Kurz hat durchgesetzt, dass er mehr allein bestimmen kann als die Parteichefs vor ihm. Ein Parteichef wird in Österreich auch Obmann genannt.

Die Anhänger der ÖVP hoffen, dass ihre Partei bei den nächsten Wahlen viele Stimmen sammelt. Im Herbst ist es wieder so weit. Die Österreicher wählen aus, welche Parteien ihre Politiker in den Nationalrat schicken dürfen. Dort wird über neue Gesetze für das Land abgestimmt. Schneidet die ÖVP gut ab, könnte Sebastian Kurz sogar Bundeskanzler in Österreich werden. Er wäre damit der Chef der österreichischen Regierung.

Sebastian Kurz ist der Sohn einer Lehrerin und eines Technikers. Im Jahr 2004 hat er Abitur gemacht. Danach ging er zur Armee. Er hat begonnen, Jura zu studieren. Allerdings hat er keinen Abschluss gemacht.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.