Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Schlimme Waldbrände wüten in Kanada

9. Juli 2017

In Kanada haben Tausende Menschen das Wichtigste zusammengepackt und ihre Häuser verlassen. Sie mussten vor Waldbränden fliehen.

Kanada liegt in Nordamerika. Der Staat grenzt an verschiedene Meere an, an den Atlantik und den Pazifik zum Beispiel. Die einzige Landesgrenze ist jene zu den USA. Kanada ist riesig. Nach Russland ist es der zweitgrößte Staat der Erde. In dem Land wohnen rund 36 Millionen Menschen - das sind weniger als halb so viele wie bei uns. In Deutschland leben über 82 Millionen Menschen. Regierungschef von Kanada ist derzeit Justin Trudeau.

Justin Trudeau hat den Menschen in seinem Land am Wochenende Hilfe zugesagt. Denn Tausende mussten ihre Häuser verlassen, weil Waldbrände sie bedrohten. Rund 180 Feuer wurden gezählt, einige waren außer Kontrolle. Betroffen ist die kanadische Provinz British Columbia. Das Gebiet liegt im Westen des Landes. Wegen der Flammen mussten auch ein Krankenhaus und ein Flugplatz geräumt werden.

Rund 1.800 Feuerwehrleute waren am Wochenende im Einsatz, um die Flammen zu löschen. Mit Flugzeugen und Hubschraubern versuchten die Männer, die Brände von oben in den Griff zu kriegen. Sie löschten aus der Luft. Auch am Boden waren die Feuerwehrleute pausenlos im Einsatz. Es wurden weitere Kräfte angefordert, um die Flammen in den Griff zu kriegen.

Die Feuer sollen von Blitzen ausgelöst worden sein. Es hatte schwer gewittert. An etlichen Bränden sollen aber auch Menschen Schuld haben. In Kanada ist es derzeit sehr heiß. Das könnte die Feuer weiter anfachen. Auch in Kalifornien in den USA brannte am Wochenende Wald.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.