Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Reiter kämpfen in Aachen um den Sieg

12. Juli 2017

Für Reitfans wird es wieder spannend: In Aachen im Bundesland Nordrhein-Westfalen läuft von Freitag an ein sehr bekanntes Pferdesportturnier.

as Turnier heißt CHIO Aachen. Seit 1924 wird es in der Stadt Jahr für Jahr ausgetragen. CHIO ist eine Abkürzung für einen französischen Begriff. Übersetzt ins Deutsche bedeutet es so viel wie "Internationaler Offizieller Pferdesport-Wettbewerb". International meint, dass Reiter aus vielen Ländern dabei sind.

Beim CHIO in Aachen treten die Reiter mit ihren Pferden in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Es sind Springreiten, Dressurreiten, Fahren, Vielseitigkeitsreiten und Voltigieren. In jeder Disziplin wird ein Einzelsieger bestimmt und eine Mannschaft, die am besten ist. Die Mannschaften kämpfen um den Nationenpreis.

Der CHIO in Aachen ist das größte Reitturnier der Welt. Rund 350 Reiter und Fahrer sind dieses Mal dabei. 40.000 Zuschauer haben im Reitstadion Platz. Bei dem großen Turnier können die Reiter mit ihren Pferden sehr viel Geld gewinnen. Besonders wichtig ist bei dem Turnier der Große Preis der Springreiter.

Das Turnier geht dieses Mal bis zum 23. Juli. Beim CHIO in Aachen sind immer viele Prominente dabei. Rund 350.000 Besucher werden dieses Jahr erwartet.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.