Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Naturwissenschaften beliebt bei Studenten in Deutschland

13. September 2017

Maschinen bauen, Computer steuern oder Pflanzen erforschen: In Deutschland macht mehr als jeder dritte Student einen Abschluss in diesem Gebiet. Das ist mehr als in anderen Ländern.

Forscher haben Länder der OECD miteinander verglichen. 35 Staaten gehören zu dieser Gruppe, zum Beispiel Deutschland, Russland, USA, Japan, Südkorea oder Mexiko. Die Forscher haben sich angeguckt, wie die Menschen in den jeweiligen Ländern lernen. Viele Zahlen haben sie zusammengetragen.

Deutschland steht bei den Naturwissenschaften, Mathematik, Informatik und Technik gut da. Wenn junge Menschen an einer Universität lernen, machen sie besonders häufig in einem dieser Fächer einen Abschluss. Allerdings sind darunter mehr Männer. Junge Frauen in Deutschland beginnen seltener ein solches Studium als in anderen Ländern.

OECD ist eine Abkürzung für "Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung". Die OECD hat mehrere Ziele. Sie will zum Beispiel, dass Menschen Arbeit haben und gut leben können. Firmen sollen gut zu tun haben. Zudem sollen Kinder gut lernen können und gleich gute Chancen haben, etwas zu erreichen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.