Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Lieferwagen rammt Fußgänger in London

20. Juni 2017

Erneut kommen aus der Stadt London traurige Nachrichten: Ein Lieferwagen ist in eine Menschengruppe gefahren. Die Polizei untersucht, was dahinter steckt.

London ist die Hauptstadt von Großbritannien. Die Polizei ist dort zurzeit sehr wachsam. Denn in den vergangenen Monaten gab es dort mehrmals Angriffe, bei denen Menschen ums Leben kamen. Nun muss ein weiterer Fall untersucht werden. Denn ein Mann ist mit einem Lieferwagen in eine Gruppe Fußgänger gefahren.

Die Polizei geht davon aus, dass es eher kein normaler Unfall war. Es wird untersucht, ob Terroristen dahinterstecken. Sie kämpfen für ihre Ziele mit Gewalt. Passiert ist das alles mitten in der Nacht im Stadtteil Finsbury Park in der Nähe einer Moschee.

Moscheen gibt es in vielen Städten der Welt. Sie sind gut zu erkennen. Denn sie haben Minarette. Das sind Türme. Von ihnen aus werden Muslime fünf Mal am Tag zum Gebet gerufen. Muslime glauben an den Islam. Das Wort "Islam" kommt aus dem Arabischen. Es bedeutet "Hingabe an Gott". Der Islam ist eine der großen Weltreligionen.

Bei dem Vorfall im Stadtteil Finsbury Park ist ein Mensch gestorben. Mehrere Leute wurden verletzt in Krankenhäuser gebracht. Der Fahrer des Lieferwagens wurde festgenommen und später in einem Krankenhaus untersucht. Die Menschen waren gerade aus einem Gebetshaus gekommen, das nicht weit von der Moschee weg ist. Finsbury Park ist im Norden von London.

Die Menschen in London rätseln nun, was hinter der Sache steckt. Muslime vermuten, es könnte Islamhass sein. Augenzeugen sagen, dass weitere Männer im Wagen waren. Sie konnten flüchten.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.