Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Kevin Großkreutz geht zu Darmstadt 98

13. April 2017

Kevin Großkreutz schlüpft künftig in das Trikot von Darmstadt 98. Der Kicker hat einen neuen Verein gefunden.

Darmstadt 98 ist derzeit das Schlusslicht in der Bundesliga. Der Klub hat in 28 Spielen nur 15 Punkte sammeln können. Ihm droht der Abstieg. Trainer in Darmstadt ist Torsten Frings. Wegen der Lilie im Darmstädter Stadtwappen und im Logo des Vereins wird der Klub auch "Die Lilien" genannt.

Kevin Großkreutz will im Sommer bei dem Verein anfangen. Er bekommt einen Vertrag bis Juni 2019. Torsten Frings sagte über die Verstärkung: "Ich bin überglücklich und unheimlich stolz, dass es uns gelungen ist, einen Spieler wie Kevin Großkreutz nach Darmstadt zu holen und ihn von unserem Weg zu überzeugen. Kevin verfügt über eine unfassbare Erfahrung, ist Weltmeister, hat auf absolutem Top-Niveau gespielt - und ich habe in den Gesprächen gespürt, wie heiß er auf diese neue Herausforderung ist."

Kevin Großkreutz hat bis vor Kurzem noch für den VfB Stuttgart in der Zweiten Liga gekickt. Doch der Verein hat seinen Vertrag aufgelöst. Kevin Großkreutz war zuvor mit Nachwuchsspielern nachts unterwegs gewesen und in eine Schlägerei geraten. Der Verein reagierte, denn Spieler wie Kevin Großkreutz sollen ein Vorbild sein. Der Kicker musste gehen.

Kevin Großkreutz sagte damals, dass er mit dem Profi-Fußball erst mal nichts mehr zu tun haben will. Doch nun kommt es doch anders. Der Spieler sagte am Dienstag: "Ich freue mich riesig auf Darmstadt 98. Torsten Frings hat sich sehr um mich bemüht und zusammen mit den Verantwortlichen davon überzeugt, dass es der richtige Schritt für mich ist. Wie bei all meinen vorherigen Klubs werde ich alles dafür tun, dass wir gemeinsam Erfolg haben werden."

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.