Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Innenminister will verdächtige WhatsApp-Nachrichten überwachen lassen

11. Juni 2017

Schicken wir Nachrichten über WhatsApp, sind sie verschlüsselt. Keiner soll mitlesen können. Thomas de Maizière will das aushebeln. Polizisten sollen so Verbrecher aufspüren.

Thomas de Maizière arbeitet als Innenminister von Deutschland. Er gehört zur Regierung. Seine Aufgabe ist es vor allem, sich um die Sicherheit in unserem Land zu kümmern. Zuständig ist er aber zum Beispiel auch für die Pässe und Ausweise, für Flüchtlinge und für den Sport.

Der Innenminister hat jetzt etwas dazu gesagt, wie Polizisten künftig arbeiten sollen. Mit der Zeitung „Tagesspiegel am Sonntag“ hat er darüber gesprochen. Thomas de Maizière sagt, dass Polizisten auch WhatsApp-Nachrichten mitlesen können sollen. Verdächtigen sie jemanden, ein schlimmes Verbrechen zu planen oder begangen zu haben, so sollen sie Botschaften in der App knacken können.

Mitteilungen, die wir mit WhatsApp schicken, sind eigentlich gesichert. Es gibt die Ende-zu Ende-Verschlüsselung. Damit werden die Nachrichten, die wir schreiben, zunächst auf unseren Geräten verschlüsselt. Kommen sie beim anderen an, werden sie wieder entschlüsselt. Während sie durchs Internet sausen oder auf Computern parken, sind sie geschützt. Würden sie von Fremden abgefangen, wäre nur Datensalat zu lesen.

Mit einem besonderen Computer-Programm aber könnten Polizisten das umgehen. Sie würden dann WhatsApp-Nachrichten sehen, bevor sie verschlüsselt werden. Damit die Polizisten das dürfen, muss es aber neue Regeln geben. Thomas de Maizière will sich dafür einsetzen.

WhatsApp hat rund eine Milliarde Nutzer auf der Erde. Das Programm ist sehr verbreitet. Es gehört zur Internetfirma Facebook. Mit WhatsApp können die Menschen ihren Freunden kurze Texte, Bilder oder Videos und Töne schicken. Jeden Tag wandern so Nachrichten von einem Telefon zum nächsten.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.