Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

In Deutschland wird weniger gebaut

21. Mai 2017

Viele Menschen in Deutschland träumen vom eigenen Haus. Forscher haben nun geschaut, wie stark bei uns gebaut wird. Sie haben neue Zahlen genannt.

Die Forscher arbeiten beim Statistischen Bundesamt in Wiesbaden im Bundesland Hessen. Sie haben geprüft, wie viele Baugenehmigungen für Wohnungen in den Monaten Januar, Februar und März erteilt wurden. In Deutschland dürfen die Menschen nicht einfach bauen, wie sie wollen. Sie müssen zunächst eine Erlaubnis haben. Es gibt Auflagen, was wie gemacht werden darf.

In den genannten drei Monaten wurde der Bau von 79.200 Wohnungen genehmigt. Damit konnten die Menschen loslegen und ihr Traumhaus hochziehen. Die Experten sagen, dass der Bauboom sich seit langem erstmals etwas abgeschwächt hat. Denn es wurden weniger Wohnungen genehmigt als im selben Zeitraum vor einem Jahr.

Besonders für Einfamilienhäuser und Zweifamilienhäuser wurde weniger oft grünes Licht gegeben. Einen Anstieg gab es dagegen bei Mehrfamilienhäusern. Sie werden gebraucht, denn in manchen Städten ist es für die Menschen schwer, eine bezahlbare Bleibe zu finden. Es gibt zu wenig Wohnraum. Mit diesen Häusern entstehen auf einen Schlag mehrere Wohnungen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.