Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

In Deutschland fehlen fast 300.000 Kita-Plätze

17. Mai 2017

In Deutschland haben kleine Kinder ein Recht auf einen Kita-Platz. Doch nicht alle sind versorgt. Das zeigen neue Zahlen.

In Deutschland spielen viele Kinder tagsüber in einer Kindertagesstätte (abgekürzt: Kita), während ihre Eltern an der Arbeit sind. Seit August 2013 sollen Eltern mit sehr kleinen Kindern auf jeden Fall einen Platz in einer Kita kriegen, wenn sie ihn haben wollen. Rechtsanspruch wird das genannt. Sobald Kinder ihren ersten Geburtstag gefeiert haben, haben Eltern einen Anspruch auf den Platz. Kriegen sie ihn nicht – zum Beispiel, weil einfach kein Platz frei ist –, dann können sie klagen. Sie können also zu Gericht gehen und die Sache klären lassen.

Experten haben nun geschaut, wie gut es um die Kita-Plätze für Kinder bis zu drei Jahren steht. Sie sagen, dass viele Eltern ein Problem haben. Sie können nicht einfach wieder in den Beruf zurückgehen, denn sie wissen nicht, wo ihr Kind in dieser Zeit bleiben soll. Es gibt in Deutschland fast 300.000 Kita-Plätze zu wenig derzeit.

Besonders betroffen sind Eltern in Nordrhein-Westfalen. Hier gibt es mehr als 77.000 Plätze zu wenig. Auch in Rheinland-Pfalz, Bremen, Niedersachsen, Bayern, Schleswig-Holstein und Baden-Württemberg sieht es nicht so gut aus. Besser läuft es in ostdeutschen Bundesländern, beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern oder in Sachsen.

Die Experten sagen, es werden mehr Kita-Plätze gebraucht, weil Frauen mehr Kinder kriegen und weil es mehr Zuwandererfamilien gibt. Diese Eltern und Kinder stammen aus einem anderen Land. In der vergangenen Zeit sind sehr viele Menschen aus dem Ausland gekommen. Das hat unterschiedlichste Gründe. Viele mussten beispielsweise ihre Heimat verlassen, weil sie dort nicht mehr sicher leben können.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.