Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Immer öfter Internet im Flugzeug

25. Juni 2017

Wer mit dem Flugzeug verreist, kann in etlichen Maschinen in der Luft im Internet surfen. Immer mehr Fluggesellschaften bieten das an.

Fluggesellschaften sind Firmen, die Flüge verkaufen. Sie bringen Reisende zum Beispiel von Frankfurt nach New York oder von Berlin nach Madrid. Damit die Flüge gemacht werden können, beschäftigen die Fluggesellschaften Piloten und Stewardessen. Zudem besitzen sie Flugzeuge, die die Routen dann fliegen.

Das Portal Verivox berichtet nun, dass Reisende über den Wolken immer öfter Internet nutzen können. Fünf der zehn am häufigsten in Deutschland startenden Fluggesellschaften bieten an Bord WLAN an. Die Menschen können sich also mit ihren Handys oder Tablet-Computern einwählen.

Das Surfen im Flugzeug kostet üblicherweise etwas. Die Firmen bieten verschiedene Pakete an. Zum Beispiel können sich die Menschen entscheiden, dass sie nur Nachrichten per Mail oder per WhatsApp verschicken wollen. Oder aber sie buchen eine bestimmte Datenmenge. Sie surfen dann solange, bis sie alles aufgebraucht haben. Die günstigsten Surfpakete kosten zwischen drei und fünf Euro.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.