Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Immer mehr ältere Menschen gehen arbeiten

12. Juli 2017

In Deutschland arbeiten immer mehr Menschen bis ins hohe Alter. Oft ist es ein Zuverdienst zur Rente.

Wenn Menschen in Rente sind, müssen sie eigentlich nicht mehr arbeiten gehen. Sie sind alt genug, um zu Hause bleiben zu dürfen. Damit die Männer und Frauen Geld zum Leben haben, bekommen sie jeden Monat etwas aus der Rentenkasse. Dafür müssen sie zuvor lange genug in den Topf eingezahlt haben. Mit der Rente zahlen die Menschen ihre Miete für die Wohnung, Essen, Trinken oder Geschenke für ihre Enkel.

Forscher berichten nun, dass sich viele Menschen die Rente aufbessern, indem sie kleine Jobs übernehmen. Sie verdienen sich was dazu. Sie helfen zum Beispiel bei anderen Leuten für einige Stunden im Haushalt oder Garten mit. Manche fahren auch Essen oder Medikamente aus. Auch in Gaststätten gibt es Jobs für Rentner.

Im vergangenen Jahr hat jeder Neunte zwischen 65 und 74 Jahren noch gearbeitet. Jeder Dritte hat komplett von seinem Lohn gelebt. Die große Mehrheit hat sich die Rente aufgebessert. Die Forscher sagen, dass sich die Zahl alter Menschen verdoppelt hat, die noch einem Job nachgehen. Vor zehn Jahren waren es noch 5 von 100, heute sind es 11 von 100. Immer mehr Ältere packen also zu und verdienen sich was.

Die Forscher, die am Mittwoch die Zahlen genannt haben, abeiten beim Statistischen Bundesamt in Wiesbaden im Bundesland Hessen. Sie wissen sehr gut über die Menschen in Deutschland Bescheid, denn sie zählen viele Dinge. So wissen sie zum Beispiel, wie viele Kinder geboren werden, was Menschen verdienen oder welchen Schulabschluss sie haben.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.