Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Hurrikan "Irma" im Anmarsch - Menschen rüsten sich für Sturm

5. September 2017

Das sieht nicht gut aus: Hurrikan "Irma" ist im Anmarsch. Die Menschen in der Karibik und in Florida rechnen mit einem heftigen Sturm.

Ein Hurrikan ist ein Wirbelsturm, der über dem Atlantischen Ozean oder dem Pazifik entsteht. Er ist besonders zerstörerisch. Das Land USA war erst vor wenigen Tagen von Hurrikan "Harvey" getroffen worden. Er hatte in Texas nicht nur für große Schäden gesorgt. Er hatte auch viel Wasser im Gepäck, sodass es zu schlimmen Überschwemmungen kam.

Nun warnen Wetterforscher vor Hurrikan "Irma". Sie sagen, wer kann, sollte in den nächsten Tagen die Karibik und auch den amerikanischen Bundesstaat Florida meiden. Wenn es kommt, wie es sich andeutet, dann könnte der Sturm einmal von Süden nach Norden über Florida ziehen. Auch die Stadt Miami würde getroffen. Trifft der Hurrikan auf Land, dann könnte er mit Geschwindigkeiten um die 250 Stundenkilometern unterwegs sein. Das zeigen die derzeitigen Berechnungen. Die Menschen in Florida, aber auch in Puerto Rico und anderen Gebieten bereiten sich auf den Sturm vor. Es wird vermutet, dass "Irma" ebenfalls viel Wasser bringen wird. Es könnte zu Erdrutschen und Überschwemmungen kommen.

Hurrikane können aufkommen, wenn das Wasser im Meer im oberen Bereich eine bestimmte Temperatur hat. Es muss mehr als 26 Grad Celsius warm sein. Das Wasser verdunstet dann. Kleine Tröpfchen steigen auf. Es entsteht ein sogenanntes Tiefdruckgebiet, das immer weiter Luft ansaugt. Es bilden sich Gewitterwolken. Weil die Erde sich dreht, beginnen die Luftmassen, sich auch zu drehen. Es entsteht ein Wirbel. Ein Hurrikan hat im Innern immer ein sogenanntes Auge. In diesem Auge ist es ganz ruhig. Drum herum aber tobt ein gewaltiger Sturm.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.