Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Handys bei Hitze schützen

25. Juni 2017

Hitze macht nicht nur uns zu schaffen. Auch Handys tut sie nicht gut. Wenn draußen die Temperaturen steigen, müssen wir die Geräte daher schützen.

Wenn es draußen richtig heiß ist, müssen wir auf unser Handy achten. Scheint die Sonne direkt darauf, dann kann das Gerät bis zu 70 Grad Celsius warm werden. Das ist nicht gut. Denn der Bildschirm kann dabei kaputt gehen. Im Display sind Flüssigkeitskristalle, die sehr empfindlich sind. Die Sonne kann zudem dem Gehäuse schaden. Der Kunststoff kann sich verziehen. Außerdem kann die Wärme den Akku lahmlegen. Er hält dann nicht mehr solange oder fällt komplett aus. Das wäre schlecht, denn ohne Akku laufen die Telefone nicht. Sie haben dann keine Energie.

Experten sagen: Das Handy muss im Schatten bleiben. Auf keinen Fall sollen wir es im Auto auf das Armaturenbrett oder eine andere Ablage legen. Im Auto wird es bei Hitze immer besonders heiß. Und was ist, wenn das Handy nass geworden ist? Wird ein nasses Handy angeschaltet, droht ein Kurzschluss. Wir sollen daher einen Lappen nehmen und es abwischen. Außerdem sollen wir mit einem nicht zu heißen Föhn versuchen, die Flüssigkeit zu trocknen. Speicherkarten, Akku und SIM-Karte sollen rausgenommen werden. Erst wenn alles wieder getrocknet ist, sollte man das Gerät einschalten.

Auch Sand kann Handys übrigens schaden. Wer am Strand Urlaub macht, sollte daher besonders aufpassen. Die Sandkörner können die Ladebuchse verstopfen oder die Tasten blockieren.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.