Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Gute Zahlen: Weniger Menschen ohne Job

1. März 2017

Aus Nürnberg im Bundesland Bayern kommen gute Nachrichten: Weniger Menschen in Deutschland stehen ohne Job da. Eine Stelle zu finden, ist derzeit nicht so schwierig.

Jeden Morgen fahren Millionen Menschen in Deutschland zur Arbeit. Sie verkaufen tagsüber Computer, reparieren Autos oder planen Häuser. Manche Menschen aber haben gerade keinen Job und suchen eine neue Stelle. Fachleute haben jetzt gesagt, dass das derzeit recht einfach ist. Weiterhin suchen viele Firmen Mitarbeiter. Daher ist die Zahl der Arbeitslosen kleiner geworden.

Die Fachleute haben Zahlen für den Februar genannt. Demnach haben in dem Monat viele Menschen Arbeit gefunden. Es gibt jetzt 15.000 Arbeitslose weniger als im Januar. Im Vergleich zu Februar 2016 sind es sogar 149.000 weniger. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt hat sich also verbessert. Derzeit stehen 2.762.000 Menschen ohne Job da.

Wenn Menschen keine Arbeit haben, dann müssen sie sich bei Firmen bewerben. Sie schauen in die Zeitung oder ins Internet, um zu erfahren, wer einen Job anbietet. Sind sie an einer Stelle interessiert, dann schicken sie eine Bewerbung dorthin. Darin steht, was die Menschen bisher gemacht haben und was sie können. Mit ein bisschen Glück, werden die Menschen zu einem Gespräch eingeladen. Wenn es passt, wird ein Vertrag geschlossen.

Verlieren Menschen ihren Job, so gibt es in Deutschland Hilfe. Sie können Arbeitslosengeld kriegen. Das stammt aus einer Kasse, in die Menschen mit Job jeden Monat etwas einzahlen. Wenn sie selbst einmal ihre Arbeit verlieren, bekommen sie ebenfalls Hilfe, wenn sie lange genug Geld in den Topf gesteckt haben. Das Arbeitslosengeld ist weniger, als die Menschen zuvor verdient haben. Sie müssen sich einschränken. Es soll für das Wichtigste reichen, also beispielsweise die Miete für die Wohnung, Essen und Trinken.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.