Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Grundstein für Kölner Stadtarchiv gelegt

18. März 2017

Großer Tag für die Menschen in Köln: In der Stadt im Bundesland Nordrhein-Westfalen ist am Freitag der Grundstein für das neue Stadtarchiv gelegt worden. Was ist das?

In einem Stadtarchiv werden zahlreiche Schriftstücke aufbewahrt. Dort gibt es alte Urkunden, Karten, Pläne, Briefe und Fotos. All die Sachen liegen in Regalen und sind sehr wertvoll. Denn ein Stadtarchiv ist so etwas wie ein Gedächtnis der Stadt. Menschen können dort nachgucken, was früher einmal passiert ist.

Im Jahr 2009 war das Kölner Stadtarchiv einfach eingestürzt. Dort lagen Papiere aus mehr als 1.000 Jahren. Zahlreiche Dokumente wurden verschüttet. Das fanden viele Menschen sehr traurig. Das Stadtarchiv-Haus wurde bei dem Einsturz komplett zerstört. Auch benachbarte Häuser gingen kaputt. Zwei Männer starben dabei. Nun ist der Grundstein für ein neues Stadtarchiv gelegt worden.

Wenn Menschen Häuser, Schulen, Bahnhöfe oder eben ein neues Stadtarchiv bauen, dann ist die Grundsteinlegung ein besonderer Moment. Dabei wird symbolisch der erste Stein der Grundmauer gelegt. Auf ihm soll das neue Gebäude errichtet werden. Oft wird der Akt mit einer feierlichen Zeremonie begangen. Bauherren, Bauarbeiter, Politiker und andere Gäste kommen zusammen, um bei der Grundsteinlegung dabei zu sein. Dabei handelt es sich allerdings meist nicht um den Beginn der Bauarbeiten. Oftmals wurde, bis es so weit ist, schon viel gebuddelt.

Das Besondere am Grundstein ist nicht nur, dass er der erste Stein ist. Meist handelt es sich dabei um so etwas wie eine Schatzkiste. Der Stein ist hohl und wird mit einer sogenannten Zeitkapsel befüllt. Darin sind Andenken wie zum Beispiel die aktuelle Tageszeitung oder Geldmünzen. Geöffnet werden kann die Kapsel erst wieder, wenn das Gebäude irgendwann zerstört wird.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.