Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Gericht verurteilt Ferrero: Süßigkeitenhersteller muss Stückzahl angeben

1. November 2017

Der Süßigkeitenhersteller Ferrero ist verurteilt worden. Ein Gericht verlangt, dass auf den Verpackungen der Firma die genaue Stückzahl angegeben werden muss.

Konkret geht es um die Praline Raffaello. Die gibt es schon seit 1990. Sie schmeckt nach Mandel und Kokos. Viele Menschen greifen zu, wenn sie sie im Supermarkt sehen.

Auf den Raffaello-Verpackungen stand bisher nur, wie viel Gramm drin sind. Das muss sich ändern, sagen Richter nun. Die Richter gehören zum Landgericht in Frankfurt. Der Grund: Die Grammzahl alleine hilft den Menschen nicht. Üblicherweise wissen sie nämlich nicht, was eine Praline wiegt. Sie können also nicht ausrechnen, wie viele Pralinen sie kaufen.

Experten sagen: Entweder die Menschen sehen, wie viele Pralinen sie kaufen. Oder aber es muss draufstehen, wenn die Verpackung den Inhalt verdeckt. Nur so können die Menschen dann die Menge richtig einschätzen und wissen, was sie für ihr Geld bekommen. Das sahen die Richter in Frankfurt auch so.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.