Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Gericht in Südkorea setzt Präsidentin ab

10. März 2017

Südkorea braucht ein neues Staatsoberhaupt. Präsidentin Park Geun Hye muss ihren Posten endgültig abgeben.

Südkorea liegt auf der koreanischen Halbinsel in Ostasien. Wer mit dem Flugzeug von Deutschland aus dorthin fliegen will, braucht mehr als zwölf Stunden für die Reise, wenn ein Stopp eingelegt wird. Südkorea ist im Süden, Westen und Osten vom Meer umschlossen. Hauptstadt des Landes ist Seoul.

Dort haben Richter nun eine Entscheidung getroffen, die in die Geschichtsbücher kommt. Präsidentin Park Geun Hye ist ihres Amtes enthoben worden. Dies bedeutet, dass sie endgültig gehen muss und ihren Posten verloren hat. Schon zuvor war sie suspendiert gewesen. Sie durfte ihre Aufgaben nicht mehr erfüllen. Doch warum das alles?

Park Geun Hye werden verschiedene Dinge vorgeworfen. Sie soll gegen Gesetze verstoßen haben. So soll sie einer Vertrauten geholfen haben, Geld und Vorteile von Unternehmen zu erpressen. Zudem soll sich ihre Freundin in die Regierungsgeschäfte eingemischt haben, ohne Mitglied der Regierung zu sein. Park Geun Hye soll dies zugelassen haben.

Nach der Entscheidung des Gerichts werden die Menschen in Südkorea nun ein neues Staatsoberhaupt bekommen. Innerhalb von 60 Tagen muss entschieden werden, wer der Nachfolger von Park Geun Hye werden soll. Spätestens am 9. Mai muss also abgestimmt werden.

Da Park Geun Hye ihren Posten nun los ist, kann ab sofort auch gegen sie ermittelt werden. Es kann geschaut werden, was an den Vorwürfen dran ist. Es ist denkbar, dass Anklage erhoben wird. Bisher war das nicht möglich.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.