Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Fußball: Deutsche U21 trotz Niederlage weiter

25. Juni 2017

Die deutschen U21-Fußballer haben bei der Europameisterschaft (abgekürzt: EM) in Polen das Halbfinale erreicht. Am Dienstag müssen die Kicker nun gegen England ran.

Mitmachen dürfen bei der U21-EM junge Männer, die am oder nach dem 1. Januar 1994 geboren wurden. Zwölf Mannschaften haben zunächst in drei Gruppen gespielt. Die deutsche Elf musste dabei gegen Tschechien, Dänemark und Italien ran.

Während es gegen Tschechien und Dänemark gut lief, musste das Team gegen Italien nun eine Niederlage einstecken. Es reichte nur für ein 0:1. Die Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz musste am Samstag aber nicht traurig sein. Denn als bester Gruppenzweiter ist sie trotzdem weiter und steht im Halbfinale. Sie muss nun am Dienstag gegen England ran.

U21-Kapitän Maximilian Arnold vom VfL Wolfsburg sagte nach dem Spiel in der ARD: "Es war schon ziemlich hart. Es war nicht unser bestes Spiel, aber wir sind im Halbfinale - also alles gut". Trainer Stefan Kuntz sah es ähnlich. Er sagte: "Wir haben die PS nicht so richtig auf die Straße bekommen. Aber wenn man alle Spiele zusammenrechnet, sind wir verdient im Halbfinale."

Das zweite Halbfinale wird ebenfalls am kommenden Dienstag gespielt. Nach dem Deutschlandspiel muss Italien gegen Spanien ran. Danach wird klar sein, welche Teams im Finale sind. Das Endspiel findet am 30. Juni in Krakau statt. Die Stadt liegt im Süden von Polen.

Die Kicker müssen bei der Europameisterschaft zeigen, was sie drauf haben. Denn es geht in Polen nicht nur um Siege. Unter den Zuschauern sind auch viele Talentsucher. Die sogenannten Scouts schauen, welche Spieler gut zu welchen Vereinen passen könnten. Die jungen Männer können also auf dem Rasen für sich werben. Die U21-Europameisterschaft findet alle zwei Jahre statt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.