Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Flieger nach Bangkok gerät in Luftloch - 27 Menschen verletzt

1. Mai 2017

Ein Flugzeug hat auf dem Weg in die Stadt Bangkok heftig gewackelt. 27 Menschen haben sich dabei verletzt. Die Maschine konnte später sicher landen.

Fliegen wir mit dem Flugzeug, kann es immer mal sein, dass es wackelt. Oft passiert das, wenn die Maschine durch Wolken fliegt oder über ein Gebirge. Die Luft verändert sich dann. Es gibt Turbulenzen. Das spüren wir, wenn wir im Flieger sitzen. Mitunter gibt es aber auch Luftlöcher. Die Flugzeuge sacken dann zeitweilig ab. Reisende sollen sich deshalb immer anschnallen. So sitzen sie sicher in ihren Sitzen, wenn es mal wackelt.

In Thailand haben sich jetzt viele Passagiere verletzt, als ihr Flieger in ein Luftloch geriet. Der Pilot konnte die Menschen nicht rechtzeitig warnen. Wer nicht angeschnallt auf seinem Platz saß, wurde durch das Flugzeug geworfen. Die Maschine war aus Moskau in Russland gekommen. Kurz vor der Landung in Bangkok gab es die Probleme. An Bord waren rund 300 Menschen. Mindestens 27 von ihnen verletzten sich. Sie kamen ins Krankenhaus.

Bangkok ist die Hauptstadt von Thailand. Das Land liegt in Südostasien. Reisen wir von Deutschland aus dorthin, sind wir etwa zwölf Stunden im Flieger unterwegs.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.