Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Expertin: Zensuren auch für ältere Schüler abschaffen

18. Februar 2017

Wer die Schule anfängt, bekommt zunächst keine Zensuren. Eine Expertin fordert das auch für ältere Schüler. Sie will die Schulnoten abschaffen.

Über Zensuren in der Schule gibt es immer wieder Streit. Schüler, Eltern, Lehrer, Politiker und Experten haben unterschiedliche Meinungen dazu. Die einen finden Zensuren gut. Sie sagen, dass die Zahlen den Schülern auf den ersten Blick sagen, ob sie gut in einem Fach sind oder nicht. Auch die Eltern können so schnell sehen, wie ihre Kinder dastehen. Manche Befürworter finden außerdem, dass die Noten besser anspornen. Wie im Sport oder später im Beruf geben Zahlen den Ton an. Sie lassen sich besser vergleichen, heißt es.

Die Gegner sagen, die Schulnoten sind nicht genau genug. Hat ein Kind etwa eine Drei in Deutsch, kann es sein, dass es Wörter oft falsch schreibt, aber dafür toll Geschichten erzählt. Eine Zensur kann das nicht ausdrücken, finden die Menschen. Sie befürworten längere Beurteilungen. Die Lehrer schreiben dann in mehreren Zeilen auf oder kreuzen an, was ein Kind gut kann und wo es noch üben muss. In der ersten Klasse ist das so. Ab der zweiten Klasse aber können die Kinder schon Noten bekommen. Das hängt davon ab, in welchem Bundesland sie zu Hause sind.

Die Expertin Marlis Tepe fordert jetzt, dass Schulnoten in allen Klassenstufen abgeschafft werden. Nicht nur die Schulanfänger, sondern auch die älteren Mädchen und Jungen sollen nicht mehr mit Zahlen bewertet werden. Marlis Tepe ist die Chefin der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (abgekürzt: GEW). Die GEW macht sich für Frauen und Männer stark, die in Schulen und Kindertagesstätten arbeiten. Marlis Tepe schlägt in der „Bild“-Zeitung einzelne Berichte über jeden Schüler statt Zensuren vor. Sie sagt, dass solche Berichte viel besser zeigen, was die Schüler gelernt haben.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.