Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Ein Tag für die Rechte von Frauen

6. März 2017

Viele Frauen werden am Mittwoch eine rote Rose bekommen. Damit werden sie auf den Weltfrauentag aufmerksam gemacht. Doch wieso werden an dem Tag Blumen verschenkt? Und worum geht es an dem Tag inhaltlich?

Am 8. März ist jedes Jahr der Weltfrauentag. Es gibt ihn nicht nur in Deutschland, sondern auch in vielen anderen Ländern. Die roten Rosen sollen ein Zeichen sein. Denn nicht überall auf der Welt haben Frauen die gleichen Rechte wie Männer.

Schon beim ersten Weltfrauentag war das so. Damals schlug die Deutsche Clara Zetkin vor, einen solchen Tag zu organisieren. Millionen Frauen beteiligten sich im März 1911. Sie kamen aus Dänemark, Deutschland, Österreich, der Schweiz und den USA. Die Frauen damals kämpften für verschiedene Ziele. Sie wollten zum Beispiel wählen dürfen. Sie wollten mitentscheiden dürfen, wer an die Macht kommt. Heute können Frauen in Deutschland genauso wie Männer entscheiden, welche Politiker in unserem Land das Sagen haben sollen. Sie können auch ihre Meinung sagen, ohne dafür Ärger zu bekommen. Es gibt aber auch viele Länder, in denen Männer und Frauen nicht die gleichen Rechte haben. So dürfen zum Beispiel in manchen Ländern Mädchen nicht zur Schule gehen. Sie werden auch einfach verheiratet, obwohl sie noch Kinder sind. In vielen Ländern werden Frauen auch geschlagen, ohne dass dagegen etwas unternommen wird.

Am Weltfrauentag soll es um die Probleme von Frauen gehen. Die Menschen sollen überlegen, was passieren muss, damit Frauen und Männer überall auf der Welt die gleichen Rechte haben. Es geht dabei auch um Länder wie Deutschland. Denn auch bei uns können noch Dinge verbessert werden. So verdienen Frauen auch in unserem Land immer noch weniger Geld mit ihrer Arbeit als Männer. Sie werden auch seltener Chef in einer Firma.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.