Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Borussia Dortmund: Südtribüne wird am Samstag gesperrt

13. Februar 2017

Harte Strafe für Borussia Dortmund: Wenn die Mannschaft am Samstag gegen den VfL Wolfsburg spielt, bleibt die Südtribüne gesperrt.

Beim Bundesligaspiel am Samstag in Dortmund werden zahlreiche Fans ausgeschlossen sein. Die Ränge auf der Südtribüne bleiben leer. Der Grund: Der Verein wird bestraft. Im Spiel gegen den RB Leipzig am 4. Februar hatten sich die Fans daneben benommen. Auf Plakaten standen Dinge, die nicht in Ordnung waren. Zudem wurden die Spieler aus Leipzig mit Laserpointern irritiert, und es wurden volle Bierbecher aufs Spielfeld geworfen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (abgekürzt: DFB) hat daher entschieden, dass die Südtribüne im Stadion in Dortmund am Samstag gesperrt wird. Zudem muss der Klub 100.000 Euro Strafe zahlen. Die Fans von Borussia Dortmund waren auch zuvor schon auffällig gewesen. In den Spielen bei Mainz 05, 1899 Hoffenheim und im Hinrundenspiel in Leipzig hielten sich viele nicht an die Regeln.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.