Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Barack Obama reist nach Berlin - Kirchentag steht an

21. Mai 2017

Deutschland hat nächste Woche einen bekannten Gast: Barack Obama reist nach Berlin. Zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel besucht er den Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Mehr als 100.000 Menschen werden zum Kirchentag erwartet. Das große Treffen wird alle zwei Jahre organisiert. In diesem Jahr wird in Berlin und in Wittenberg gefeiert. Los geht es am kommenden Mittwoch.

Die Menschen, die zum Kirchentag kommen, wollen sich über ihren Glauben austauschen. Sie werden Gottesdienste feiern, beten, singen und diskutieren. Es gibt mehr als 2.000 Veranstaltungen, auch für Kinder wird viel geboten.

Barack Obama wird am Donnerstag am Brandenburger Tor erwartet. Er war bis Januar der Präsident der USA. Dann wurde er von Donald Trump abgelöst. Barack Obama will die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel treffen. Die beiden wollen sich darüber austauschen, wie Christen zu Hause und in der Welt Verantwortung übernehmen können. Viele Menschen werden ihnen am Brandenburger Tor zuhören. Auch im Fernsehen wird die Diskussion zu sehen sein. Zwei Jugendliche aus Deutschland und zwei Jugendliche aus den USA werden Fragen stellen. Angela Merkel und Barack Obama kennen sich gut. Sie haben sich oft austauschen müssen, um Probleme auf der Welt in den Griff zu kriegen.

Wenn über 100.000 Menschen zum Kirchentag kommen, dann muss jeder ein Bett haben. Da nicht alle in einem Hotel oder in einer Pension unterkommen können, bieten viele Menschen den Gästen des Kirchentags zu Hause bei sich einen Schlafplatz an. Da so viele Menschen die Stadt besuchen, werden viele Polizisten da sein und aufpassen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.