Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Alter Apple-Rechner bringt mehr als 100.000 Euro ein

21. Mai 2017

110.000 Euro hat ein alter Computer bei einer Versteigerung eingebracht. Das Gerät ist einer der ersten Apple-Rechner.

Die Firma Apple wurde von Steve Jobs und dessen Schulfreund Steve Wozniak gegründet. Die beiden begannen im April 1976, in einer Garage in den USA einen Computer zu bauen. Sie nannten ihn Apple I (ausgesprochen: Apple eins). Einer dieser Computer ist jetzt in der Stadt Köln versteigert worden. 110.000 Euro hat der Apple I dabei gekostet. Das ist viel Geld für so ein altes Gerät. Doch Experten hatten sogar mehr erwartet. Auf bis zu 300.000 Euro hatten sie den Wert geschätzt. Bei einer Versteigerung können Menschen für Dinge bieten. Sie sagen, was sie bereit sind zu zahlen. Wer die höchste Summe nennt, bekommt den Zuschlag. Ein anderes Wort für Versteigerung ist Auktion.

Apple ist Englisch und bedeutet Apfel. Der Apfel ist das Erkennungszeichen der Firma. Er ist auf den Computern oder Handys aufgedruckt, damit die Menschen wissen, wer sie hergestellt hat. Gründer Steve Jobs lebt leider nicht mehr. Er starb im Oktober 2011. Damals waren viele Menschen sehr traurig. Denn Steve Jobs war ein großer Erfinder. Er brachte uns mit seiner Firma Apple das iPhone und den Mini-Computer iPad. Apple zählt heute zu den wertvollsten Marken der Welt.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.