Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

750 Millionen Menschen können nicht lesen und schreiben

5. September 2017

Lesen und schreiben zu können, ist wichtig. Für Kinder in Deutschland ist es selbstverständlich, dass sie beides in der Schule lernen. Das ist aber nicht überall auf der Welt so. Darauf will die UNESCO am Freitag aufmerksam machen.

Viele Kinder haben Mühe mit dem Lesen oder der Rechtschreibung. Sie müssen noch üben. Auch viele Erwachsene auf der Welt tun sich schwer oder können es gar nicht. Sie haben nie richtig lesen und schreiben gelernt und finden sich deshalb oft nur mit Mühe zurecht. Um darauf aufmerksam zu machen, feiert die UNESCO immer am 8. September den Welttag der Alphabetisierung. Am Freitag ist es wieder so weit.

Zur UNESCO gehören mehr als 190 Länder. UNESCO ist eine Abkürzung für einen englischen Namen und heißt übersetzt "Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation". Die Leute von der UNESCO sagen: Weltweit können rund 750 Millionen Menschen über 15 Jahren weder schreiben noch lesen. Fast zwei von drei von ihnen sind Frauen. Deswegen ruft die Organisation jedes Jahr zu Projekten auf, die helfen sollen, die Lage zu verbessern. Dazu braucht es zum Beispiel gute Lehrer und regelmäßigen Unterricht in den Schulen. Bis zum Jahr 2030 soll erreicht werden, dass alle Menschen auf der Welt lesen und schreiben können.

Wenn Menschen nicht lesen und schreiben können, dann werden sie Analphabeten genannt. In manchen Ländern gibt es sehr viele davon, denn es fehlen Schulen und Lehrer. Mitunter können es sich Eltern auch nicht leisten, ihre Kinder zum Unterricht zu schicken. Die Mädchen und Jungen lernen daher das Lesen und Schreiben nicht. Viele Erwachsene sind deswegen Analphabeten.

Auch in Deutschland gibt es Erwachsene, die sich sehr schwer mit dem Lesen und Schreiben tun. Sie können zum Beispiel nur ihren Namen schreiben oder nur einzelne Wörter und Sätze lesen. Ganze Texte aber verstehen sie nicht. Der Alltag ist für die Menschen schwer, denn überall muss gelesen werden: auf der Autofahrt, im Restaurant, am Fahrkartenautomat oder beim Amt. Oftmals schämen sich Menschen dafür, wenn sie nicht lesen und schreiben können.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.