Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Vulkan Grimsvötn ausgebrochen

22. Mai 2011

In Island ist der Vulkan Grimsvötn ausgebrochen. Jetzt bedroht erneut eine Aschewolke den Flugverkehr. Eine Nachricht von Tim.

Der isländische Vulkan Grimsvötn ist nach sieben Jahren wieder ausgebrochen. Deshalb müssen die Flugzeuge wegen den Aschewolken anders fliegen. Die Asche wurde sieben Kilometer weit in die Luft geschleudert. Damit keine Passagierflugzeuge beschädigt werden, müssen die Piloten das gefährliche Gebiet umfliegen.

Die Asche des Grimsvötn ist gröber und deshalb ungefährlicher als beim Ausbruch des Eyjafjallajökull. Sie sinkt viel schneller wieder auf die Erde und bleibt nicht so lange in der Luft. Vor einem Jahr sorgte der Vulkan Eyjafjallajökull tagelang für Chaos im Flugverkehr.


Eure Meinung dazu:

von lira 6. August 2011

Abby das ist voll schlim deine oma musste lieden

von Abby Isold 4. August 2011

Juhu meine Oma kann doch aus Island zu uns kommen! :-) Sie kommt mit einer Autofehre.
Liebe Grüße an euch alle aus Sande...

von Abby Isold 1. August 2011

Ich selber komme aus Island und finde das echt schlimm.
Wir wollten letztes Jahr wieder in unsere Heimat fliegen, ging nicht.
Naja, vielleicht in den Herbstferien.
Meine Oma die in Island noch wohnt hatte eine Rauchvergiftung :-(

von Trübel 30. Juli 2011

Ich finde dass sehr schlimm wenn ein Fulkan ausbricht vieleicht sind auch Menschen gestorben ich
finde es einfach sehr sehr schlimm.
Ich möchte helfen.!!!!!

LG TRÜBEL!!!!!

von Maria 23. Juli 2011

sie wolte ja nach portugal fliegen und wegen der asche wurde ihr flug gestrichen.
ich heiße Maria nicht Marie

von fabi 23. Juli 2011

an marie:was hat deine oma damit zu tun???????????????

von Maria 12. Juli 2011

Wie schade meine Oma wollte Morgen wieder nach Portugal fliegen Dann eben nicht

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.