Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Wo soll demnächst geblitzt werden?

JPEG - 41.6 kB
Ein Blitzer am Straßenrand. Wenn jemand zu schnell fährt, wird er damit fotografiert. (Bild: Dirk Vorderstraße, Wikimedia, CC BY 2.0)

1. September 2014

Wo soll die Polizei die Geschwindigkeit von Autos messen? Das werden jetzt gerade Kinder in ganz Deutschland gefragt. Am 18. September soll es einen Blitz-Marathon geben.

Werden Autofahrer geblitzt, dann wird ein Foto von ihnen gemacht. Darauf ist der Wagen zu erkennen. Die Kamera hält das Nummernschild fest und knipst den Fahrer hinter dem Steuer. So kann die Polizei herauskriegen, wer zu sehr aufs Gas gedrückt und sich nicht an die Regeln gehalten hat. Der Fahrer bekommt eine Strafe, wenn er zu schnell war. Je stärker er gegen die Regeln verstoßen hat, desto teurer wird es. Im schlimmsten Fall können Erwachsene sogar für einige Zeit ihren Führerschein verlieren. Dann dürfen sie nicht mehr fahren.

Autofahrer müssen immer damit rechnen, geblitzt zu werden. Die Radarfallen stehen üblicherweise neben der Straße. Meist sind sie unauffällig gestaltet, damit Autofahrer sie schlecht erkennen können. Am 18. September werden daneben noch viele andere Blitzen aufgestellt, die sonst nicht da sind. Polizisten sollen sich neben den Straßen positionieren und Fotos von Rasern machen. 24 Stunden wird der sogenannte Blitz-Marathon dauern. Autofahrer in ganz Deutschland müssen damit rechnen, beim Rasen erwischt zu werden. In allen 16 deutschen Bundesländern wird die Aktion gemacht.

Es ist nicht das erste Mal, dass so ein Blitz-Marathon organisiert wird. Das Besondere dieses Mal: Kinder sollen vorab Orte nennen, die sie als gefährlich empfinden. Wenn sie also Mühe haben, eine Straße zu überqueren, weil Autos schnell heranfahren, dann sollen sie den Ort durchgeben. Sie werden dafür befragt. Polizisten überprüfen die Autofahrer dann dort. Polizisten und Politiker wissen, dass das schnelle Fahren ein Problem ist. Sterben Menschen bei einem Unfall, dann passiert das oft, weil einer der Autofahrer zu sehr aufs Gas gedrückt hat.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.