Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Was kostet der Strom fürs Telefon?

JPEG - 20.3 kB
Moderne Handys müssen fast jeden Tag ufgeladen werden. Das ist zwar lästig, teuer ist es aber nicht. (Bild: Reinraum, Wikimedia)

2. September 2013

Die Akkus von modernen Handys, Tablet-PC und Notebooks müssen recht oft aufgeladen werden. Wieviel der Strom dafür kostet, weiß fast niemand. Jetzt haben das Experten ausgerechnet.

Handys und Mini-Computer haben einen Akku. Er speichert Energie, sodass die Geräte auch dann laufen, wenn sie nicht an der Steckdose hängen. Ist der Akku leer, braucht er neuen Saft. Die Menschen laden ihre Geräte dann auf. Doch was kostet das im Jahr? Sind Handys und Tablet-Computer Stromfresser und damit teuer?

Forscher haben die Menschen in einer Umfrage schätzen lassen, was sie für den Strom dieser Geräte ausgeben, berichtet die "Bild"-Zeitung. Dabei hat sich gezeigt, dass die Deutschen das überhaupt nicht wissen. Im Schnitt glaubten sie, dass sie 80 Euro im Jahr hinblättern müssen, damit ihr Handy läuft. Beim Tablet-Computer schätzten sie die Summe für Strom sogar auf 120 Euro. Manche Menschen nannten höhere Beträge, andere tippten auf einen günstigeren Preis. Die Zahlen sind ein Mittelwert, den die Forscher errechnet haben.

Die Stromfirma E.on weiß, dass die Deutschen mit ihren Antworten völlig falsch liegen. Der Stromverbrauch der Geräte und damit der Preis ist viel geringer. Wer jeden Tag sein Handy auflädt, zahlt dafür im Jahr nicht einmal zwei Euro. Für Tablet-Computer werden weniger als vier Euro im Jahr fällig.

Andere Geräte sind viel teurer als Handys oder Tablet-Computer, sagt die Stromfirma. Der größte Stromfresser steht in der Küche. Wer einen alten Kühlschrank hat, muss dafür jedes Jahr gut 130 Euro zahlen.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.