Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder
Suchen

Vulkan Popocatépetl bricht aus

JPEG - 22.9 kB
Der Vulkan Popocatépetl in Mexiko bei einem Ausbruch im Jahr 2000. (Bild: Wikimedia)

30. November 2016

In Mexiko bricht gerade ein Vulkan aus. Der Popocatépetl spuckt Asche in die Luft.

In Mexiko ist der Vulkan Popocatépetl ausgebrochen und hat Asche in die Luft geschleudert. Auf mehrere Städte in der Umgebung ging ein Ascheregen nieder. Die Menschen wurden aufgefordert, sich dem Vulkan nicht zu nähern. Der Popocatépetl wird mitunter auch El Popo oder Don Goyo genannt. Er ist mehr als 5.400 Meter hoch und etwa 70 Kilometer von Mexikos Hauptstadt Mexiko-Stadt entfernt.

In Mexiko gibt es über 3000 Vulkane. Der Popocatépetl bricht immer mal wieder aus.
Er wird zu den Schicht- oder Stratovulkanen gezählt. Sie sind gut an ihrem Aussehen erkennbar, denn sie sind steil und kegelförmig. Schichtvulkane bestehen aus sich abwechselnden Schichten von Asche und Lava. Daher kommt ihr Name. Weil die Lava bei diesen Vulkanen sehr zähflüssig ist, breitet sie sich nicht so aus. Die Vulkane wachsen mehr in die Höhe.

Vulkane entwickeln sich häufig dort, wo die Erdkruste brüchig ist. Die Erdkruste ist die äußerste Schale der Erde. Sie besteht aus mehreren Platten, die sich bewegen, weil die Masse tiefer in der Erde flüssig ist und sich bewegt. Meistens bemerkt man gar nicht, dass die Erde in Bewegung ist. Es sei denn, es gibt ein Erdbeben oder einen Vulkanausbruch. Das kann passieren, wenn die Erdplatten aneinanderstoßen oder voneinander wegdriften.

(AfK)

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.