Direct access to content Direct access to navigation
News4Kids - Nachrichten und Wissen für Kinder und Jugendliche
Suchen

Viele Schüler bekommen Nachhilfe

JPEG - 12.1 kB
Mit Mathe haben viele Schüler Schwierigkeiten, anderen liegt das Rechnen. (Bild: Fathromi Ramdlon, Pixabay)

28. Januar 2016

Wenn es in der Schule nicht gut läuft, werden Kinder und Jugendliche oft zum Nachhilfeunterricht geschickt. Ihre Eltern lassen sich das einiges kosten.

In Deutschland gehen über eine Million Mädchen und Jungen zum Nachhilfeunterricht, das haben Forscher für die Bertelsmann Stiftung herausgefunden. Sie sagen, dass nicht alle Kinder schlechte Noten haben, wenn sie in die Nachhilfe gehen. Manche büffeln auch mit einem Nachhilfelehrer, obwohl sie in den Fächern gut sind.

Jeder siebte Schüler in Deutschland zwischen 6 und 16 Jahren geht zu dem Extra-Unterricht. Die Eltern lassen sich das ordentlich Geld kosten. Zusammen kommen sie pro Jahr auf 879 Millionen Euro, die sie für den Nachhilfeunterricht ausgeben. Im Schnitt sind es 87 Euro pro Monat.

In der Grundschule kommen viele Kinder ohne Nachhilfe klar. Nur 5 von 100 gehen nachmittags in den Extra-Unterricht. Sobald die Kinder an der weiterführenden Schule sind, steigt die Zahl. Dann brauchen 18 von 100 die Hilfe - das ist fast jeder Fünfte.

Oft wird Mathe unterrichtet

In manchen Fächern wird besonders oft Nachhilfe genommen. Mathe steht hier ganz vorn. Hier haben viele Schwierigkeiten. Danach folgen Fremdsprachen wie Englisch oder Französisch. Auch in Deutsch kommen etliche nicht mit und nehmen deswegen Nachhilfe.

Auch interessant:
Viele Mängel bei der Bundeswehr
Brasilien kämpft gegen Mücken und das Zika-Virus
Viele Supermärkte verkaufen vergammeltes Obst

Die Forscher sagen, dass nicht alle Kinder gleichermaßen gefördert werden. Kinder mit reicheren Eltern kriegen häufiger Nachhilfe als Kinder aus ärmeren Familien. Zudem werden Mädchen und Jungen mit ausländischen Wurzeln weniger gefördert.

(AfK)


Eure Meinung dazu:

von Kaori 6. Februar 2016

Solche Zahlen müssten dem Schulsystem doch zeigen, dass da was schiefläuft! Wenn so viele Nachhilfe brauchen, kann der Unterricht oder der Stoff nicht ganz okay sein.

Man muss auch bedenken, dass viele von denen, die nicht zu Nachhilfe gehen, nur deshalb keine brauchen, weil ihre Eltern mit ihnen lernen.

von Anna 30. Januar 2016

Ich finde das die Leute zu viel Geld ausgeben!

von the purple ninja 29. Januar 2016

meine mutter muss 140-160 im monat bezahlen,weil ich jedes mal zwei stunden mache! ?????????

von Pauline 10 Jahre alt ; ) 29. Januar 2016

Bis jetzt brauch ich net Nachhilfe; )

von Geheimer namen 29. Januar 2016

Die amen kinder die nachhilfe brauchen

Eine Nachricht, ein Kommentar?


Moderiertes Forum

Sobald wir deinen Kommentar gelesen haben, werden wir ihn zu dem Artikel hinzufügen.

  • (Um einen Absatz einzufügen, einfach eine Zeile frei lassen.)

    Bitte nur sinnvolle Kommentare zum Thema des Artikels. Du darfst deine Meinung frei äußern. Was wir nicht erlauben sind Beschimpfungen anderer Seitenbesucher. Auch Adressdaten Telefonnummern und E-Mail-Adressen werden wir nicht veröffentlichen. Außerdem erlauben wir nur Links zu anderen Kinderseiten.